comdirect-Alternative: 16 klasse Girokonten im Vergleich

Letztes Update:

Die comdirect ist eine Direktbank und gehört dennoch eher zu den klassischen Geldhäusern. Es hat sich viel getan im Bankenmarkt; Neobanken und Fintech-Firmen bringen je Menge frische Angebote ins Spiel, insbesondere für Selbständige und Kleinunternehmen. Wir stellen dir die besten Alternativen zur comdirect-Bank vor.

comdirect-Alternative: 16 gute comdirect-Alternativen für dich

Wir haben 16 richtig gute Alternativen zur comdirect-Bank für dich, du wirst viele neue Namen und Finanzanbieter entdecken. Das Beste: Alle Neobanken und Fintechs wollen es dir einfach machen, dein Konto zu führen – schau dir an, welcher Anbieter für dich und deine Bedürfnisse in Frage kommt.

Klassische Banken

Die neuen Anbieter am Markt sind prima, aber auch die alten Hasen haben ihre Hausaufgaben gemacht. Wir zeigen dir der Vollständigkeit halber auch ein paar traditionelle Banken, bei denen du Mobile Banking und moderne Kontoführung und Finanzverwaltung bekommen kannst.

Norisbank

Norisbank

Die erste comdirect-Alternative ist das kostenlose Girokonto der deutschen Norisbank. Mit der Direktbank kann du an mehr als 31.000 Geldautomaten deutschlandweit Bargeld ohne Gebühren ziehen, zusätzlich bekommst du eine Mastercard Debitkarte. Die Norisbank ist online gut aufgestellt, alle Bankgeschäfte kannst du auch bequem über die App abwickeln.  

Wenn Geld auf deinem Konto eingeht, also regelmäßig natürlich, kannst du einen Dispokredit einrichten. Falls dir das Angebot der Norisbank gefällt: zurzeit wird wechseln mit einer Prämie belohnt.

Kosten je Monat: 

keine

Gebühren für Bargeld: 

keine an 31.000 Geldautomaten

Minimum Geldeingang? 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

DKB

DKB

Die DKB ist ebenfall eine Direktbank, ein kostenloses Konto kannst du ab 700 € monatlichem Geldeingang eröffnen. Möchtest du zu dieser comdirect-Alternative wechseln, geht der Wechsel fix und leicht über die Bühne. Das Paket enthält eine gratis Girocard, eine Visakarte, um weltweit kostenlos Geld abzuheben und einen mit derzeit 6,74 % sehr günstigen Dispo. 

Die DKB setzt konsequent auf Mobile Banking, du kannst das Konto mit Google Pay und auch Apple Pay nutzen. Die Apps für beide Smartphone-Universen zeigen dir deinen Kontostand, auch Überweisungen und alltäglich Bankgeschäfte lassen sich darüber bequem tätigen. 

Kosten je Monat: 

keine

Gebühren für Bargeld: 

keine, nirgendwo

Minimum Geldeingang? 

700 €

IBAN & Kontoführung in Deutschland?

ja

Mobile Banking Apps. 

Android sowie iOS

HypoVereinsbank

HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank ist eine traditionelle Bank mit einem umfangreichen Angebot. Ein kostenfreies Konto gibt es für Leute unter 26 Jahren, alle anderen können zwischen 3 Preisstufen mit unterschiedlichen Services wählen. Darin sind dann zu unterschiedlichen Konditionen eine EC- und Mastercard, sämtliche Überweisungen und auch umfassende Online- sowie Offline-Leistungen enthalten.

Modernes Mobile Banking hat auch bei dieser comdirect-Alternative Einzug gehalten: In allen Konto-Paketen sind die Apps und eine Anbindung an Apple Pay und Google Pay inklusive. Geld abheben kannst du bei allen Cashgroup-Automaten und Partner der Unicredit-Gruppe.

Kosten je Monat: 

unter 26: 0 Euro
Aktiv-Konto: 4,90 Euro
Plus-Konto: 9,90 Euro
Exklusiv-Konto: 14,90 Euro

Gebühren für Bargeld:

keine bei der Cashgroup oder der Unicredit

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland? 

ja


Mobile Banking Apps:

iOS sowie Android

Mobile Banken

Jetzt folgen die “neuen” Bankanbieter in unserem Vergleich, die Neobanken, Fintech-Firmen und Mobile Banking-Unternehmen. Ob du deine Finanzen privat oder als Selbständiger verwalten möchtest, in diesem bunten Kontentopf ist für jeden ein passender Bank-Deckel dabei. 

N26

N26

Ein Pioneer am Fintech-Markt: das Konto der N26 Bank kostet dich nichts und ist auch in wenigen Minuten online eröffnet. Bargeld bekommst du kostenfrei, allerdings nur 3 bis 5 Mal innerhalb vier Wochen, danach fallen Gebühren an. 

Für deine kostenfreie Mastercard Debit kannst du dir im Falle ausreichender Bonität einen Verfügungsrahmen bei der comdirect-Alternative anlegen lassen. Das Konto ansich eignet sich gut für die Finanzplanung, du kannst deine Zahlungen kategorisieren und über Unterordner strukturieren, so ist immer alles sauber organisiert.

Kosten je Monat: 

Standard: 0 € 
You: 9,90 € 
Metal: 16,90 € 

Gebühren für Bargeld: 

pro Monat 3 bis 5 Abhebungen gratis

Minimum Geldeingang:

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland? 

ja, mit europäischer Banklizenz

Mobile Banking Apps? 

Android sowie iOS

Holvi

Holvi

Holvi ist eine finnische comdirect-Alternative, richtet sich aber hauptsächlich an Selbständige und Unternehmer. Dieses Geschäftskonto ist unkompliziert zu bedienen und soll dir die Finanzplanung, Buchhaltung und Steuer deutlich vereinfachen. Holvi bietet eine deutsche IBAN und hat die gleichen Bankpflichten. 

Mit Holvi kannst direkt und mobile Rechnungen erfassen und Steuerbelege organisieren. Du erhältst eine gratis Mastercard, das Konto ist dabei ebenfalls in der Basis kostenfrei. Für monatlich 12 Euro bekommst du eine große Anzahl an Funktionen, die dir das Leben noch einfacher machen sollen.

Kosten je Monat: 

Starter: 0 € 
Grower: 12 €

Gebühren für Bargeld: 

ja, geringe Gebühr

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN und Kontoführung in Deutschland: 

ja, nein

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Kontist

Kontist

Kontist ist das deutsche Holvi und damit ebenfalls eine comdirect-Alternative für Freiberufler und Kleinunternehmer. Das kostenfreie Geschäftskonto kommt mit einer ebenfalls kostenlosen Visa Karte und kümmert sich mit Steuerberechnungen und automatischen Rücklagen prima um deine Finanzplanung. 

Kontist macht dir auch die Buchhaltung einfacher, diese vielfältigen Funktionen kommen aber erst in der kostenpflichtigen Version richtig zum Tragen. Das Basis-Konto kostet dich Null Euro, die Voll-Variante 12 Euro. Deine Finanzen liegen bei Kontist in Deuschland und sind gut geschützt.  

Kosten je Monat: 

Free: 0 € 
Premium: 9 € 
Duo: 12 € 

Gebühren für Bargeld: 

Pro Vorgang 2 €

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

FYRST

FYRST

Und noch eine deutsche Alternative zur comdirect-Bank für Selbständige und Unternehmen: Das gratis Geschäftskonto von Fyrst kommt aus dem Hause Deutsche Bank und du kannst kostenlos Geld bei der Cashgroup abheben, das geht zusätzlich auch an Shell-Tankstellen sowie bei vielen Einzelhändlern. 

Mobile Banking klappt sogar mit ApplePay und dein Geld ist über die Einlagensicherung bis 100.000 € gut aufgehoben. Fyrst wird in vielen Vergleichen sehr gut bewertet.

Kosten je Monat: 

Fyrst Base: 0 €  
Fyrst Complete: 10 €

Gebühren für Bargeld: 

Kostenlos in der Cash Group, an Shell-Tankstellen und in vielen Geschäften

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Penta

Penta

Wir bleiben bei den Geschäftskonten und stellen dir das sehr umfangreiche Angebot von Penta vor. Das Geschäftskonto für kleine Mittelständler und Selbständige kostet 9 Euro pro Monat und regelt auch gleich deine Buchhaltung mit. Mehrere Kreditkarten und damit viel Flexibilität runden das Paket der comdirect-Alternative ab. 

Mit Penta läßt sich sogar ein Terminal einrichten, um in deinem Geschäft Einzahlungen entgegenzunehmen. Auch für Kredite kannst du auf Penta zugehen, die Angebote und Funktionalitäten sind umfassend gut. Bargeld abheben kostet 2 Mal monatlich nichts, danach kostet es Gebühren in Höhe von 2,50 Euro. 

Kosten je Monat: 

Advanced: 9 € 
Premium: 19 €
Ultimate: maßgeschneidert

Gebühren für Bargeld: 

Die ersten beiden Male gratis im Monat, danach je Vorgang 2,50 €

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Tomorrow

Tomorrow

Tomorrow ist ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Girokonto. Unter dem Mantel der deutschen Solarisbank AG ist dein Geld bei der comdirect-Alternative sicher. Die kostenfreie Variante bietet 3 Mal gratis Bargeld abheben sowie eine für Zahlungen gedachte Visa Debit Karte. 

Die Organisation deiner Finanzen wird mit frei anlegbaren Unterkonten super einfach gestaltet. Die App für Smartphones läßt dich mühelos auf dein geld und die üblichen Funktionen zugreifen. Das alles ist kostenlos, du kannst dich aber auch für 15 Euro für eine Variante entscheiden, die deinen CO2-Abdruck komplett kompensiert und nachhaltige Projekte unterstützt. 

Kosten je Monat: 

Tomorrow: 0 € 
Tomorrow Zero: 15 € 

Gebühren für Bargeld: 

3 Abhebungen im Monat frei

Minimum Gelddeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Qonto

Qonto

Quonto ist ein Geschäftskonto, was durch seine Einfachheit besticht. Die Eröffnung klappt online in unter 10 Minuten. Du erhältst eine DE-IBAN, eine kostenfreie Mastercard und hast deine Finanzverwaltung mit vielen hilfreichen Funktionen im Griff. Der Kundenservice steht dir bei Fragen am Telefon oder natürlich via E-Mail zur Seite. 

Unlimitierte Überweisungen, 5 Mal kostenfreies Abheben von Bargeld und auch der Anschluss von Zahlungsterminals sind nur einige der fürs Business wichtigen Funktionen der comdirect-Alternative. Je nach gewähltem Paket zahlst du bei Qonto von 9 bis 99 Euro monatlich. Die ersten vier Wochen gelten als Testzeitraum und werden dir nicht berechnet.

Kosten je Monat: 

Solo: 9 € 
Standard: 29€ 
Premium: 99 €

Gebühren für Bargeld: 

5 freie Abhebungen monatlich

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

nein

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Ferratum

Ferratum

Die Ferratum Bank bietet dir ein kostenloses Girokonto für Privatkunden. Du kannst die üblichen Services nutzen, Überweisungen und Mastercard sind inklusive. Auch ist es möglich, weitere Zahlungsdienste an die comdirect-Alternative anzubinden. 

Bei Ferratum gibt es sogar noch 0,6% Sparzinsen, obwohl du frei über dein Geld verfügen kannst. In der Kontoführung sind 4 Bargeld-Abhebungen monatlich inklusive, danach musst du eine Gebühr zahlen. 

Kosten je Monat: 

keine

Gebühr für Bargeld: 

Vier monatliche Abhebungen inklusive

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

nein

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Bitwala

Bitwala

Bitwala ist nicht nur ein normales Konto, hier können vom Girokonto Kryptowährungen direkt gekauft oder verkauft werden. Deine Bitcoins oder auch weitere Kryptowährungen liegen sicher in einem Wallet. Für den Handel fallen 1% Gebühren an, ansonsten ist die Kontoführung kostenlos. 

Ein Pluspunkt der Alternative zu comdirect ist die kostenfreie Mastercard Debit, mit der du ebenfalls ohne Gebühren auf der ganzen Welt Geld abheben kannst. Das Konto der Fintech-Firma liegt im Hintergrund bei der Solarisbank AG aus Deutschland und bietet dir dementsprechend die damit verbundene Sicherheit, dein Geld ist bis 100.000 Euro durch die Einlagensicherung gut geschützt. 

Kosten je Monat: 

kostenlos

Gebühren für Bargeld:

nein, weltweit

Minimum Geldeingang:

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland:

ja

Mobile Banking Apps:

Android sowie iOS

1822mobile

1822mobile

1822 mobile ist das junge und mobile Konto der Frankfurter Sparkasse. Sobald nur ein cent monatlich auf deinem Konto eingeht, entfallen die Kontoführungsgebühren. Sonst liegen diese bei der comdirect-Alternative bei erschwinglichen 1,90 Euro. Das Konto umfasst alle Services, die du vom Mobile Banking erwartest. 

Viermal monatlich kannst du an den Automaten der Sparkassen und deren Partner kostenfrei Bargeld abheben, woanders kostet der Service dann 2 Euro Gebühren. Du bekommst eine kostenfreie Sparkassen-Karte und wenn du magst, auch einen Überziehungskredit. Dein Bankpartner ist eine deutsche Sparkasse, dein Geld ist dort dementsprechend gut und sicher aufgehoben. 

Kosten je Monat:

1,90€, kostenlos ab einem symbolischen Geldeingang von 1 Cent

Gebühr für Bargeld: 

im Sparkassenverbund 4 monatliche Abhebungen inbegriffen

Minimum Geldeingang: 

Symbolischer Betrag von 1 Cent

IBAN & Kontoführung in Deutschland:

ja

Mobile Banking Apps:

Android sowie iOS

Bunq

Bunq

Bunq ist Konto und Finanzverwaltung in einem, du wirst alle Funktionalitäten finden, die du von Mobile Banking erwartest. Bargeld gibt es 10 mal monatlich kostenfrei, auf der ganzen Welt. Bunq partnert mit einer niederländischen Bank, dein Geld ist dementsprechend sicher. Desweiteren kannst du bei der comdirect-Alternative zu geringen Wechselgebühren Geld ins Ausland senden, möglich macht es eine Kooperation mit Transferwise. 

Für die bessere Planung deiner Finanzen werden die Transaktionen automatisch kategorisiert. Auch praktisch ist die Genehmigung abgehender Lastschriften, so verhinderst du unerwünschte Abbuchungen und lästige Rückbuchungen. Die Bedienung ist sehr einfach, eine Girocard und eine Mastercard sind ebenfalls kostenfrei im Konto enthalten. 

Kosten je Monat: 

Premium: 7,99 € 
Travel: 9,99 € 
SuperGreen: 16,99 €

Gebühr für Bargeld: 

kostenlos bis zu 10 Abhebungen monatlich

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

nein

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Vialet

Vialet

Vialet kommt aus dem Baltikum und unterliegt dem europäischen Bankenrecht, das Fintech besitzt eine E-Money-Lizenz, du bist also mit deinem Geld auf der sicheren Seite. Neben der kostenfreien Kontoführung erhältst du eine gebührenfreie Mastercard und per App lassen sich deine Finanz- und Bankangelegenheiten ganz bequem regeln.  

Überweisungen zwischen zwei Vialet-Konten passieren in Echtzeit, ansonsten dauert es wie üblich einen Werktag. Das schöne an der comdirect-Alternative ist, dass ein Großteil der Funktionen gebührenfrei sind, auch Online- und Offline-Zahlungen sind einfach und unkompliziert. 

Kosten je Monat: 

kostenlos

Gebühren für Bargeld: 

2% der Abhebesumme, Minimum 2,50 €

Minimum Geldeingang: 

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

nein

Mobile Banking Apps:

Android sowie iOS

Fidor

Fidor

Fidor Bank ist die letzte Alternative zu comdirect, die wir dir heute vorstellen. Alles von der Einrichtung bis zu den täglichen Bankgeschäften läuft komplett digital – auch die Mastercard, die du für globale Zahlungen einsetzen kannst. 

Die Kontoführungsgebühren sinken je Transaktion, ab 10 Ein- und Auszahlungen ist das Konto kostenlos für dich. Bargeld kannst du beim Einkaufen in über 12.000 Geschäften kostenfrei abheben. Über ein Wallett kannst du bei Fidor auch Kryptowährungen in Echtzeit handeln und aufbewahren. 

Kosten je Monat:

0 € ab einer Anzhal von 10 Ein- oder Auszahlungen (ansonsten 5 €)

Gebühr für Bargeld: 

kostenlos

Minimum Geldeingang:

nein

IBAN & Kontoführung in Deutschland: 

ja

Mobile Banking Apps: 

Android sowie iOS

Welche comdirect-Alternative gefällt dir?

Du weißt jetzt über die besten 16 comdirect-Alternativen Bescheid und hoffen, unser Vergleich hat dir bei der Entscheidung für eine Bank geholfen. Immerhin sind die Angebote der Neobanken, Fintechs und traditionellen Häuser vielfältig und gehen alle mit der digitalen Zeit. Welchem Finanzinstitut möchtest du vertrauen? Teile gerne deine Erfahrung in den Kommentaren mit uns.

Mehr Alternativen zum Thema Finanzen

Girokonten

Mini-Kredite

Investieren

Zahlungen

Finanz-Apps

No Comments

    Leave a Reply