DKB-Alternative: Die besten 28 Girokonten im Vergleich

Letztes Update:

Du bist auf der Suche nach einer DKB-Alternative für dein Privat- oder Geschäftskonto? Dann hast du soeben den richtigen Artikel dazu gefunden. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Banken und Fintech-Unternehmen, die ihren Kunden mit tollen Konditionen ein Konto schmackhaft machen wollen. Dieser Artikel soll dir dabei helfen, den richtigen Anbieter zu finden.

DKB-Alternative: Die besten 28 DKB-Alternativen im Vergleich

Die DKB zählt zu den traditionellen Banken und bietet dir im Gegenzug für 700 Euro monatlichen Geldeingang (bzw. Gehaltseingang) ein kostenloses Konto an. Du kannst dabei alle wichtigen Funktionen eines richtigen Kontos nutzen. Doch es gibt noch viel mehr Banken, die dir ähnlich tolle Angebote unterbreiten können. Lies im Folgenden welche Banken das sind.

Beliebte DKB-Alternativen im Überblick

  • Holvi – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • Kontist* – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • FYRST* – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • Penta – ab 9 € pro Monat, kein Mindestgeldeingang
  • Tomorrow* – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • N26 – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • 1822mobile* – kostenlos, 0,01 € Mindestgeldeingang

Mobile Banken

Zu den mobilen Banken zählen u.a. Banken, die im Ausland sitzen können, welche dir die Annehmlichkeiten eines mobilen Kontos versprechen, ohne viel Bürokratie. Es gibt aber auch eine Reihe von Fintech-Unternehmen, die ebenfalls super Konditionen haben. Alle von diesen Banken bieten dir zudem eine praktische Banking-App und Onlne-Banking an.

N26

N26

Bei DKB-Alternative N26 kannst du zwischen drei verschiedenen Preismodellen wählen. Die Basisvariante beginnt bei null Euro und geht hoch bis 16,90 €. Du bekommst auf jeden Fall eine Mastercard-Debitkarte und hast auf dem Smartphone alle wichtigen Funktionen auf einen Blick übersichtlich dargestellt.

Barabhebungen sind zwischen drei und fünf Mal pro Monat kostenlos möglich. Für mehr Übersicht bei deinen Ausgaben, helfen dir die verschiedenen Kategorien bei N26.

Kosten pro Monat: 

Standard: 0 €
You: 9,90 €
Metal: 16,90 €

Bargeld abheben: 

3 bis 5 Mal pro Monat

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

Die N26 GmbH besitzt eine europäische Volksbanklizenz

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

FYRST*

FYRST

Ein Konto bei der DKB-Alternative FYRST* kostet dich zwischen 0 € und 10 € pro Monat, je nachdem welche Funktionen du bei deinem Konto benötigst. Für deine Bargeldabhebungen stehen dir 10.000 Geldautomaten der Cash Group zur Verfügung, an denen du kostenlos Geld abheben kannst. 

Außerdem kannst mit dieser Alternative zur DKB du an jeder Shell-Station ebenfalls Bargeld bekommen, wenn du gerade am Tanken bist. Dein Geld ist bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 € abgesichert.

Kosten pro Monat: 

FYRST Base: 0 €
FYRST Complete: 10 €

Bargeld abheben: 

Kostenlos an 10.000 Automaten der Cash Group

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Holvi

Holvi

Ein Konto bei der DKB-Alternative Holvi kostet dich zwischen 0 € und 12 € monatlich und du bekommst nicht nur die 08/15-Funktionen eines Kontos, sondern kannst auch Rechnungen schreiben und Belege für die Steuer erfassen.

Eine Mastercard-Debitkarte für deine weltweiten bargeldlosen Zahlungen, steht dir ebenfalls zur Verfügung. Holvi wurde in Finnland gegründet und besitzt eine Banklizenz für den europäischen Raum. Holvi ist sozusagen ein Multitalent im Banking-Sektor.

Kosten pro Monat: 

Starter: 0 €
Grower: 12 €

Bargeld abheben: 

ja, geringe Gebühr

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Tomorrow

Tomorrow

Für eine monatliche Gebühr zwischen 0 € und 10 € kannst du bei der DKB-Alternative Tomorrow ein Konto eröffnen. Tomorrow arbeit mit der Solarisbank AG zusammen, was zur Folge hat, dass dein Geld durch die deutsche EInlagensicherung abgesichert ist. Mit deinem Smartphone hast du alle wichtigen Funktionen auf einen Blick. 

Selbst in der kostenlosen Version von Tomorrow kannst du drei Mal im Monat kostenlos Geld abheben. Außerdem bekommst du für deine weltweiten Zahlungen eine Visa-Debitkarte. In der Banking-App kannst du ganz bequem Unterkonten einrichten und hast dein Geld immer organisiert.

Kosten pro Monat: 

Tomorrow: 0 €
Tomorrow Zero: 15 €

Bargeld abheben: 

3 Mal pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Kontist

Kontist

Kontist bietet dir nicht nur ein praktisches Online-Girokonto, das sich schnell erstellen lässt, sondern hilft dir durch integrierte Softtware auch noch bei Buchhaltungs- und Steuerangelegenheiten.

Bei der DKB-Alternative erhältst du eine Visa-Kreditkarte, die zum Bezahlen nutzen kannst. Kontist kannst du kostenlos nutzen. Solltest du Interesse am Premium- oder Duo-Plan haben, musst du dann 9 € bzw. 12 € pro Monat zahlen.

Kosten pro Monat: 

Free: 0 €
Premium: 9 €
Duo: 12 €

Bargeld abheben: 

2 € pro Abhebung

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

VIMpay

VIMpay

Mit VIMpay hast du ein Konto, das im Prepaid-Format funktioniert und auf einer Mastercard basiert. Du kannst zu jederzeit dein Geld auf deiner Mastercard-Debitkarte aufladen und damit dann überall bezahlen. 

Du kannst aber nicht nur bezahlen, sondern auch viele weitere reguläre Kontoaktivitäten durchführen, wie beispielsweise Überweisungen tätigen oder Bargeld abheben. Die Gebühren sind bei VIMpay nicht gleich auf den ersten Blick ersichtlich. Um dies im Detail zu verstehen, solltest du einen Blick auf die Homepage von VIMpay werfen.

Kosten pro Monat:

Lite: 0 €
Comfort: 2 €
Premium: 4 €
Ultra: 8 €

Bargeld abheben: 

5 € pro Abhebung (bei Lite und Comfort nicht möglich)

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Ferratum

Ferratum

Bei der Ferratum Bank kannst du komplett ohne Kontoführungsgebühren ein Konto eröffnen. Damit lassen sich dann alle wichtigen Bankgeschäfte via Smartphone erledigen. Die ersten vier Bargeldabhebungen sind bei Ferratum inklusive.

Überweisungen kannst du ebenfalls zu jederzeit kostenlos durchführen. Für das bargeldlose Bezahlen unterwegs, bekommst du eine Mastercard-Debitkarte. Sparsame Kontobesitzer werden sogar mit einem Guthabenzins von 0,6% belohnt.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

4 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Yuropay

Yuropay

Hinter der DKB-Alternative Yuropay steckt ein maltesiches Unternehmen, das dir bei Kontoeröffnung eine maltesiche Iban und eine deutsche Iban zur Verfügung stellt. Wenn du dich bei Yuropay für ein Privatkonto entscheidest, dann zahlst du keine Kontoführungsgebühren. 

Wenn du dich jedoch für ein Geschäftskonto entscheidest, dann fallen auch Kosten und Gebühren an. Diese solltest du dir auf der Homepage durchlesen, da sie doch sehr unterschiedlich sind.

Kosten pro Monat: 

keine Kontoführungsgebühren

Bargeld abheben: 

5 € Gebühr pro Abhebung

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Monzo

Monzo

Monzo ist eine englische DKB-Alternative aus London, das eine europäische Banklizenz hat. Banking, Kontoführung und Überweisungen sollen ausschließlich mit dem Smartphone möglich sein. Wenn du ein Konto bei Monzo hast, dann zahlst du keinerlei Gebühren für das Konto. Kartenzahlungen, Überweisungen und Geldabhebungen sind völlig kostenlos. 

Das Ganze hat jedoch einen kleinen Haken. Die Bargeldabhebungen sind leider nur kostenlos, wenn du dein Geld in britischen Pfund abhebst. Alle anderen Währungen kannst du auch abheben, du zahlst aber für die Abhebung eine Gebühr. Natürlich bekommst du auch eine Mastercard-Debitcard, mit der du überall bargeldlos bezahlen kannst. Das Konto kann ausschließlich über die Bankng-App gesteuert werden. 

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

3% des abgehobenen Geldbetrages

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Monese

Monese

Mit Monese kannst du zwischen 0 € und 14,95 € ein Konto eröffnen. Du kannst vielfältige Funktionen benutzen, die weit mehr bieten als ein normales Konto. Du kannst dein Geld in jeder Währung überweisen und hast immer die günstigsten Wechselkurse. Bargeldabhebungen und das Bezahlen in Geschäften geht total einfach Es gibt drei verschiedene Modelle, wie du Monese nutzen möchtest. 

Mit Monese kannst du auch dein PayPal-Konto verknüpfen und hast damit immer den besten Überblick über dein Geld. Monese ist ein Fintech-Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich, keine deutsche Bank.

Kosten pro Monat: 

Simple: 0 €
Classic: 5,95 €
Premium: 14,95 €

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Vialet

Vialet

Das baltische Fintech-Unternehmen Vialet ist ein Dienstleister, bei dem du problemlos ein Konto eröffnen kannst. Nur mit deinem Smartphone kannst du die wichtigsten Bankgeschäfte auf einen Blick managen. Natürlich bekommst du auch eine -Debitkarte von Mastercard, damit du weltweit unabhängig Zahlungen tätigen kannst.

Die Kontoführung ist bei Vialet kostenlos. Falls du Bargeld an einem Geldautomaten abheben, dann zahlst du dafür eine kleine Gebühr.

Kosten pro Monat: 

Kontoführung kostenlos

Bargeld abheben: 

2% des Betrages, aber mindestens 2,50 €

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Revolut

Revolut

Beim englischen Fintech-Unternehmen Revolut erhältst du ein kostenloses UK-Konto und ein kostenloses europäisches IBAN-Konto. Die Gebühren für dein Premiumkonto bei Revolut liegen zwischen 8 € und 14 €. 

Sie beinhalten aber auch eine ganze Menge an zusätzlicher Dienstleistungen. Das kann eine Auslandskrankenversicherung oder aber auch eine Wintersportversicherung sein. Die üblichen Debitkarten und Kontomodalitäten sind für dich natürlich auch in der Basisversion verfügbar.

TransferWise

TransferWise

Wenn du viel mit ausländischen Währungen arbeitest, dann solltest du dir mal über ein Multi-Währungs-Konto von TransferWise Gedanken machen. Es unterscheidet sich in verschiedenen Punkten von einem normalen Konto. Überziehungen oder Darlehen sind bei einem Multi-Währungs-Konto beispielsweise nicht möglich. Zinsen gibt es ebenfalls keine. 

Der Hauptvorteil liegt darin, dass bei internationalen Überweisungen keine Gebühren für dich anfallen und Wechselkurse so niedrig wie möglich sind. Du bekommst immer den besten Wechselkurs und Gebühren, so niedrig wie nur möglich. Mit einer TransferWise Mastercard-Debitkarte kannst du auf der ganzen Welt auf dein Guthaben zugreifen. 

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben:

kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

nein

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

1822mobile

1822mobile

Bei 1822 mobile hast du die Frankfurter Sparkasse hinter dir. Dein Geld ist also bis zu 100.000 € abgesichert. Ab einem Cent Geldeingang auf deinem Konto, zahlst du keine Kontoführungsgebühren mehr. 

Es ist dann komplett kostenlos. Jeder Geldautomat der Sparkasse erlaubt es dir, kostenlos Geld abzuheben.

Kosten pro Monat:

0 € ab einem Geldeingang von einem Cent, sonst 1,90€

Bargeld abheben: 

4 kostenlose Abhebungen pro Monat im Sparkassenverbund

Mindestgeldeingang: 

0,01 €, damit die Kontoführungsgebühren entfallen (Symbolischer Betrag)

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Cler

Cler

Dein Geld ist bei der Schweizer Bank Cler bis zu 100.000 CHF abgesichert und du kannst nachts ruhig schlafen. Die Kontoführungsgebühren liegen zwischen 0 CHF und 8 CHF. 

Damit du auf der ganzen Welt problemlos bargeldlos bezahlen kannst, bekommst du eine Visa-Karte und eine Maestro Karte.

Kosten pro Monat:

0 CHF bis 8 CHF

Bargeld abheben: 

kostenlos in der Premiumvariante

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Penta

Penta

Mit der Banking-Lösung von Penta soll das Leben von Selbständigen und kleinen mittelständischen Unternehmen einfacher werden. Bei Penta bekommst du nicht einfach nur ein Geschäftskonto, sondern es wird auch gleichzeitig deine Buchhaltung erledigt. Du hast die Möglichkeit mehrere Kreditkarten zu erhalten, damit das Bezahlen mit mehreren Mitarbeitern einfacher wird. 

Ein Terminal kannst du bei Penta ebenfalls bekommen, damit du auch vor Ort Zahlungen annehmen kannst. Für Bargeldabhebungen werden Gebühren in Höhe von 2,50 € fällig. Die ersten beiden Abhebungen sind jedoch kostenlos.

Kosten pro Monat: 

Advanced: 9 €
Premium: 19 €
Ultimate: maßgeschneidert

Bargeld abheben: 

2 Mal pro Monat kostenlos, dann 2,50 € für jede weitere Abhebung

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

moneyou

moneyou

Moneyou ist eine Marke der niederländischen ABN Amro Bank. Diese wird im kommenden Jahr allerdings eingestellt. Aktuelle Kunden können noch bis 2021 zu einer anderen Bank wechseln.

Fidor

Fidor

Bei der Fidor Bank beginnst mit einer Kontoführungsgebühr von 5 € pro Monat und kannst dann mit vielen Transaktionen deine Gebühren aufheben. Eine Mastercard-Debitkarte ist natürlich bei den Leistungen inbegriffen, ebenso wie ein Wallet für deine Kryptowährungen. 

Dein Konto wird in Deutschland geführt und ist durch die deutsche Einlagensicherung mit bis zu 100.000 € abgesichert. In einem Netz aus 12.000 Einzelhändlern kannst du kostenlos Geld abheben.

Kosten pro Monat:

ab 10 Transaktionen: 0 € (sonst 5 €)

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Bitwala

Bitwala

Bei einem Konto von Bitwala, kannst du Kryptowährungen direkt von deinem Konto aus traden. Bitwala stellt dir ein Wallet zur Verfügung, indem deine Bitcoins und andere Kryptowährungen sicher aufgehoben sind. Du zahlst keine Kontoführungsgebühren und für das Handeln der Kryptowährungen fallen lediglich 1% Handelsgebühren an. 

Eine kostenlose Mastercard Debit ist auch am Start, ebenso wie die kostenlosen Bargeldabhebungen an Geldautomaten weltweit. Dein Konto wird von der Solarisbank AG geführt.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben:

weltweit kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Bunq

Bunq

Mit Bunq war es noch nie so einfach, seine Finanzen zu organisieren. Du auch auf eine Mastercard und eine Maestrokarte zurückgreifen und deine monatlichen Kosten belaufen sich auf 8 € bis 10 €. 

Mit Hilfe deines Smartphones lassen sich alle wichtigen Funktionen ganz easy steuern. Mit einer niederländische Bank im Rücken kannst du mit Bunq auf alle Funktionen eines richtigen Kontos zurückgreifen.

Kosten pro Monat: 

Premium: 7,99 € 
Travel: 9,99 €
SuperGreen: 16,99 €

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Openbank

Openbank

Das Unternehmen Openbank gehört zur spanischen Santander Gruppe. Wenn du dort ein Konto eröffnest, bekommst du eine spanische Iban und wahlweise auch eine deutsche Iban. Dein Geld ist durch die spanische Einlagensicherung bis zu 100.000 € abgesichert. 

Falls du Bargeldabhebungen durchführen möchtest, dann ist das bis zu 5 Mal pro Monat gebührenfrei möglich. 

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

5 Abhebungen pro Monat kostenlos an allen Automaten

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Insha

Insha

Das Unternehmen Insha ist mit der Solarisbank AG verbunden. Deine Gelder bis zu einer Höhe von 100.000 € abgesichert. Du bekommst eine Vielzahl an Leistungen, die bei Insha komplett kostenlos sind. 

Neben einem vollwertigen Konto bekommst du eine Debitkarte, kannst Überweisungen tätigen und kannst drei kostenlose Bargeldabhebungen an Geldautomaten weltweit tätigen. Bei den Überweisungen kannst du die ersten 10 Überweisungen kostenlos tätigen, danach wird auch dort eine kleine Gebühr fällig. 

Kosten pro Monat: 

Kontoführung kostenlos

Bargeld abheben: 

3 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Qonto

Qonto

Bei Qonto bekommst du ein Konto zwischen 9 € und 99 € pro Monat. Qonto hat vielfältige Dienstleistungen im Angebot. Du kannst Bargeld abheben, Überweisungen tätigen, mit Debitkarten weltweit bezahlen und dir sogar einen eigenen Terminal in dein Unternehmen stellen. Alles das ist möglich. 

Der erste Monat ist bei Qonto immer kostenlos zum Schnuppern.

Kosten pro Monat: 

Solo: 9 € 
Standard: 29€
Premium: 99 €

Bargeld abheben: 

5 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Bankomo

Bankomo

Die Konten bei Bankomo werden von der Wirecard Bank AG betrieben. Aufgrund der aktuellen Vorfälle müssen sich Bankomo-Kunden jedoch keine Sorgen machen. Die Wirecard Bank AG ist nicht von der Insolvenz der Muttergesellschaft betroffen. Dein Geld unterliegt dem Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken und ist bis zu einer Höhe von 100.000 € abgesichert.

Das Kontoführungsentgelt liegt bei monatlich 4,90 €. Dafür bekommst du natürlich auch eine Mastercard-Debitkarte. Bargeldabhebungen sind in Geschäftsstellen der Reisebank AG kostenlos. Bei anderen Banken zahlst du eine kleine Gebühr für deine Bargeldabhebungen. Überweisungen sind selbstverständlich im Basispreis inkludiert.

Kosten pro Monat: 

4,90 €

Bargeld abheben: 

An Automaten der Reisebank AG kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Yomo

Yomo

Yomo ist ein Produkt der Sparkassen Banken. Das mobile Konto von Yomo lässt sich via Smartphone bedienen und kostet keine Kontoführungsgebühren. Dein Handy zeigt dir alle deine Kontoaktivitäten auf einer Zeitleiste an, womit du deine Transaktionen immer übersichtlich und geordnet hast. 

Du kannst an jedem Geldautomaten der Sparkassen Banken kostenlos Geld abheben.Eine -Debitkarte bekommst du natürlich auch.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

an Geldautomaten der Sparkasse kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja 

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Traditionelle Banken

Neben den mobilen Banken gibt es natürlich auch traditionelle Banken, die sich gut um dein Geld kümmern können. Hier zeigen wir dir noch eine kleine Auswahl traditioneller Banken, die ebenfalls eine Alternative zu der DKB sein können.

comdirect

comdirect

Bei der comdirect Bank hast du die Möglichkeit, ohne Mindestgeldeingang ein kostenloses Girokonto zu eröffnen. Dein Tagesgeldkonto und dein Aktiendepot sind bei comdirect ebenfalls kostenlos. 

Mit deinem Smartphone kannst du auch bei der Comdirect deine wichtigsten Bankgeschäfte mobil erledigen. Natürlich bekommst du dort auch einen günstigen Dispokredit, eine Girocard und eine Visa-Karte.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

norisbank

Norisbank

Das Girokonto der norisbank hat keine Kontoführungsgebühren. Zum bargeldlosen Bezahlen auf der ganzen Welt, stellt dir die Norisbank eine Mastercard-Debitkarte zur Verfügung. 

Dein Smartphone erledigt bei der Norisbank alle wichtigen Bankgeschäfte für dich. Damit hast du mobil immer alles im Griff. Benötigst du einmal Bargeld, dann ist das bei der Norisbank auch ganz easy. Die Geldautomaten der Cash Group und viele Einzelhändler machen das möglich. 

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

ING-DiBa

ING-DiBa

Bei der ING Diba bekommst du ein kostenloses Girokonto wenn du nicht älter als 28 Jahre bist. Bei regelmäßigen Zahlungseingängen von 700 € pro Monat ist das Girokonto kostenlos für dich, unabhängig vom Alter. 

Du kannst an fast allen Geldautomaten in Deutschland und Europa kostenlos Geld abheben. Eine Girocard und eine Visa-Debitkarte gehören ebenfalls zum Standardprogramm.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

700 €

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Welche Alternative zur DKB präferierst du?

Du siehst also, es gibt eine große Auswahl an Banken und Fintech-Unternehmen, mit denen du eine finanzielle Bindung eingehen kannst. Es ist für alle Zielgruppen etwas dabei. Für welche Bank wirst du dich entscheiden?

Mehr Alternativen zum Thema Finanzen

Girokonten

Mini-Kredite

Investieren

Zahlungen

Finanz-Apps

No Comments

    Leave a Reply