check

Girokonto ohne POSTIDENT: 5 passende Konten im Überblick

Zuletzt aktualisiert:

Die Identitätsprüfung ist in Deutschland ein fester Bestandteil bei der Beantragung eines Girokontos. Um die Existenz eines Neukunden zu prüfen, führt jede Bank ein Legitimationsverfahren durch. Die am häufigsten verwendete Methode ist das Postident-Verfahren. Welche Alternativen es gibt und wie du ein Girokonto ohne Postident in wenigen Schritten eröffnen kannst, zeigt der folgende Beitrag.

Was bedeutet POSTIDENT?

Aufgrund des Geldwäschegesetzes (GwG) sind deutsche Bankinstitute dazu verpflichtet, die Identität eines Antragstellers vor der Kontoeröffnung zu überprüfen. Um Identitätsmissbrauch zu vermeiden, führt die Bank eine Legitimierung durch und vergleicht die Antragsdaten mit einem aktuellen Personalausweis oder Reisepass. In Filialbanken führt ein Mitarbeiter die Identitätsprüfung vor der Eröffnung eines Girokontos oder der Vergabe einer Kreditkarte persönlich durch.

Direktbanken bieten ihre Finanzdienstleistungen ausschließlich online und ohne lokales Filialnetz an, wodurch die Möglichkeit der persönlichen Identitätsprüfung entfällt. In diesem Fall lagert die Bank die Legitimierung durch das Postident-Verfahren an die Post aus. Von der Bank erhältst du den Kontoantrag und ein Postident-Coupon mit einer individuellen Referenznummer. Anschließend musst du die Unterlagen ausdrucken, unterschreiben und sie in eine Postfiliale deiner Wahl bringen.

Anstelle des Bankmitarbeiters führt ein Postangestellter den Abgleich zwischen den Antragsdaten und dem Ausweisdokument durch und schickt diese bei Übereinstimmung an die Bank zurück. Das Postident-Verfahren nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist für den Kunden komplett kostenlos. Zusätzlich fertigt die Post eine Kopie des Ausweisdokumentes an dessen Speicherung unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen erfolgt. Das Postident-Verfahren stellt für Direktbanken eine zuverlässige und sichere Form der Legitimierung dar.

5 passende Girokonten ohne POSTIDENT im Überblick

Wenn du dir den Weg zur Postfiliale sparen und deine Identität von zu Hause nachweisen möchtest, dann sind die folgenden Banken eine empfehlenswerte Option.

DKB

DKB2

Die DKB ist eine Direktbank mit Sitz in Berlin und bietet dir ein kostenloses Online-Girokonto inklusive gebührenfreier Visa-Debitkarte. Transaktionen und Bargeldabhebungen sind bei der DKB im kompletten Euroraum gebührenfrei. Bei aktiver Nutzung als Gehaltskonto mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 € entfallen die Fremdwährungsgebühren bei internationalen Transaktionen außerhalb Europas.

Bei Bedarf lässt sich das Konto in ein Gemeinschafts- oder Studentenkonto umwandeln. Für die Legitimationsprüfung steht dir bei der DKB neben dem Postident-Verfahren das volldigitale Video-Ident-Verfahren zur Verfügung. Hierbei kannst du mit dem Smartphone, Tablet oder PC innerhalb weniger Minuten deine Identität per Live-Chat bestätigen.

comdirect

comdirect2

Bei der Comdirect handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Commerzbank. Bei dieser Direktbank erwartet dich ein kostenloses Girokonto mit gebührenfreien Bargeldabhebungen an allen Cash-Group-Automaten. Allerdings ist die kostenlose Kontoführung auf sechs Monate limitiert. Im Anschluss bleibt das Konto bei einem monatlichen Geldeingang in Höhe von 700 € oder bei drei Monatszahlungen per Google Pay oder Apple Pay gebührenfrei.

Zu deinem Konto erhältst du neben der Girocard eine kostenlose Visa-Debitkarte. Bei der Legitimationsprüfung hast du die Wahl zwischen dem Postident- oder dem Video-Ident-Verfahren. Alternativ kannst du das E-Ident-Verfahren mithilfe der Online-Ausweisfunktion deines Personalausweises zur Bestätigung deiner Daten nutzen.

Vivid Money

vividmoney2

Mit Vivid Money kannst du deine Bankgeschäfte bequem per Smartphone-App verwalten und hast die Wahl zwischen zwei Online-Konten. Bei dem Standardkonto zahlst du keine Kontoführungsgebühren und kannst weltweit bis zu 200 € kostenlos abheben. Die zum Online-Konto dazugehörige Visa-Card kostet dich ebenfalls keinen Cent.

Zusätzlich überzeugt das Prime-Konto mit günstigen Konditionen und attraktiven Zusatzleistungen. Je nach gewähltem Konto erhältst du für Zahlungen bei Kooperationspartnern bis zu 100 € Cashback im Monat. Auch bei dieser Direktbank kannst du auf den Weg zur Post verzichten und deine Identität per Videoident verifizieren.

norisbank

norisbank2

Bei dem mehrfach ausgezeichneten Top-Girokonto der Norisbank profitierst du ab 500 € monatlichen Mindestgeldeingang von der kostenlosen Kontoführung. Als Neukunde zahlt dir die Norisbank eine Eröffnungsprämie in Höhe von 50 €. Zudem erhältst du eine kostenlose Maestro-Karte, mit der du an 31.000 Standorten in Deutschland gebührenfrei Bargeld abheben kannst.

Bei der Norisbank läuft die Beantragung des Girokontos komplett online ab. Für die Signierung des Antrages bekommst du per SMS eine TAN zugeschickt. Somit musst du die Unterlagen nicht per Post zurückschicken. Um dich für das Girokonto zu legitimieren, hast du die Wahl zwischen dem Postident oder dem Videoident-Verfahren.

PSD Bank

psdbank

Die PSD Bank ist ein Zusammenschluss von 14 selbstständig agierenden Kreditinstituten und bietet dir eine Kombination aus Filial- und Direktbank. Bei der Kontoeröffnung erhältst du 50 € Startguthaben und eine kostenlose Girocard bei der Nutzung als Gehaltskonto. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, eine zusätzliche Mastercard- oder Visa-Kreditkarte zu beantragen.

Mit der EC-Karte kannst du deutschlandweit an allen Automaten der Volks- oder Raiffeisenbanken kostenlos Bargeld abheben. Zusätzlich ist das Girokonto ohne Mindestgeldeingang dauerhaft gebührenfrei. Nach Bedarf lässt sich das Girokonto mit einem Tagesgeldkonto als Geldanlage ergänzen. Die Legitimierung wird bei diesem Anbieter bequem über das Videoident-Verfahren per Webcam durchgeführt.

Was kannst du alternativ zu POSTIDENT nutzen?

In diesem Abschnitt zeigen wir dir drei Möglichkeiten, wie du aus der Ferne deine Identität für die Eröffnung eines Girokontos legitimieren kannst. Im Gegensatz zum Postident-Verfahren nimmt die Legitimierung über diese Alternativen nur wenigen Minuten in Anspruch.

Videoident

Die Legitimierung per Videoident ist ein zuverlässiges Verfahren, dass bequem von zu Hause oder aus dem Büro durchgeführt werden kann. Hierfür ist eine stabile Internetverbindung und ein Videochat-fähiges Gerät wie ein Smartphone, Tablet oder PC einschließlich Webbrowser notwendig. 

Per E-Mail sendet dir die Bank einen Link, welcher dich zu einer verschlüsselten Webseite eines unabhängigen Unternehmens wie beispielsweise IDnow leitet. Dort führt ein Mitarbeiter der Partnerbank die Legitimierung durch. Die Identitätsprüfung erfolgt mithilfe eines gültigen Ausweisdokumentes, dass auf Anweisung des Mitarbeiters in verschiedenen Positionen in die Kamera gehalten werden muss. 

Durch die Eingabe eines einmaligen Sicherheitscodes wird die Prüfung abgeschlossen. Sowohl für den Kunden als auch für die Bank ist das Videoident-Verfahren aufgrund der schnellen Durchführbarkeit von Vorteil. Zudem spart sich der Antragsteller den Weg zur Postfiliale und ist nicht an die jeweiligen Öffnungszeiten gebunden. Des Weiteren sollte der Antragsteller auf die Verwendung einer guten Virenschutzsoftware achten, um Datenmissbrauch durch Dritte bestmöglich zu vermeiden.

Filiallegitimation

Bei den meisten Filialbanken ist die Legitimierung per Videoident eine optionale Möglichkeit. Um eine Filiallegitimation durchzuführen, musst du persönlich in der Bankfiliale erscheinen und dein Ausweis sowie die Antragsdokumente am Schalter vorlegen.

Ein Mitarbeiter gleicht im Anschluss die Antragsdaten mit deinem Personalausweis oder Reisepass ab. Diese Art der Legitimation ist besonders dann von Vorteil, wenn die Bankfiliale in deiner Nähe und gut zu erreichen ist. Für die Banken ist es die sicherste Methode, da sie die zu prüfenden Ausweisdokumente direkt in der Hand halten.

Im Gegensatz zum Videoident-Verfahren ist diese Art der Identitätsprüfung nicht von technischen Voraussetzungen oder einer stabilen Internetleitung abhängig. Demnach können auch keine Verbindungsstörungen oder Kommunikationsprobleme auftreten. Besonders Senioren präferieren diese Form des Identitätsnachweises.

Legitimation durch neuen Ausweis/Ausweisapp

Jeder deutsche Personalausweis, der seit 2017 erstellt wurde, ist mit der freigeschalteten Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht es, die Legitimation über die Postident-App der deutschen Post abzuwickeln.

Um den Vorgang zu starten, ist die Eingabe der 6-stelligen PIN deines Personalausweises erforderlich, im Anschluss erfolgt die Übermittlung der Daten. Dazu muss der Ausweis an die NFC-Schnittstelle des Smartphones gehalten werden. Ist der Scanvorgang abgeschlossen, werden die Daten elektronisch an die jeweilige Bank übermittelt.

Der Nachteil bei dieser Variante ist, dass dieser Vorgang nur mit einem Smartphone durchgeführt werden kann, dass über eine NFC-Funktion verfügt. Für die Banken ist dieses Verfahren durch die Eingabe der individuellen Ausweis-PIN das sicherste.

Alles über Girokonten ohne POSTIDENT

Wenn du bisher noch kein Konto ohne Postident eröffnet hast, könnten dich die folgenden Fragen interessieren. Zusätzlich erfährst du, welche die schnellste und zugleich einfachste Legitimationsmethode ist.

Girokonto ohne Postident

  • Was ist die sicherste Methode, mich für ein Girokonto ohne POSTIDENT zu legitimieren?

    Zuletzt aktualisiert:

    Bei Online-Banken, die auf das Postident-Verfahren verzichten, steht dir die Legitimation per Videoident oder der Identitätsnachweis durch die eID-Funktion deines Personalausweises zur Verfügung. Beide Varianten entsprechen einem hohen Sicherheitsstandard und können ohne Bedenken zur Legitimierung angewendet werden. Als sicherste Methode gilt jedoch die Filiallegitimation. Allerdings entfällt diese Option bei Direktbanken.

  • Was ist die schnellste und einfachste Methode, mich für ein Girokonto ohne POSTIDENT zu legitimieren?

    Zuletzt aktualisiert:

    Die schnellste Methode, um die Legitimationsprüfung durchzuführen, ist die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises mit Hilfe der Postident-App. Nach Eingabe der 6-stelligen PIN und dem Scannen der Ausweisdaten werden diese unmittelbar an die Bank gesendet. Das Videoident-Verfahren kann oftmals mit technischen Problemen oder Verbindungsstörungen verbunden sein.

    Die zeitintensivste Methode ist ohne Zweifel das Postident-Verfahren. Im Gegensatz zu den anderen Varianten ist hier das persönliche Erscheinen in der Postfiliale erforderlich. Zusätzlich beträgt die Bearbeitungszeit in der Regel drei bis vier Werktage.

  • Wie erhalte ich ein Konto ohne Identitätsnachweis?

    Zuletzt aktualisiert:

    In Deutschland ist es nicht möglich, ein Girokonto ohne Identitätsnachweis zu eröffnen. Jede Bank ist aufgrund des Geldwäschegesetzes zur Durchführung eines Legitimationsverfahrens verpflichtet. Die Identitätsfeststellung dient zur Vermeidung der illegalen Nutzung eines Bankkontos.

  • Wie erhalte ich ein Online-Konto ohne POSTIDENT-Verfahren?

    Zuletzt aktualisiert:

    Bei den hier vorgestellten Anbietern hast du die Möglichkeit, ein Bankkonto ohne Postident-Verfahren zu eröffnen. In den meisten Fällen kommt stattdessen die Legitimation per Videoident zum Einsatz.

  • Fazit

    Das Postident-Verfahren ist längst nicht mehr die einzige Methode, um die Identität eines Bankkunden zu verifizieren. Mittlerweile bietet jede Direktbank die Möglichkeit, ein Girokonto ohne Postident zu eröffnen. Mit der Legitimierung per Videoident oder Ausweis-App sparst du dir eine Menge Zeit und kannst ortsunabhängig deine Beantragung mit dem Smartphone durchführen.

    Mehr Artikel zum Thema Girokonto

    Ähnliche Beiträge