Kontist-Alternative: 28 Online-Girokonten verglichen [2021]

Letztes Update:

Du willst, dass dein Geld sicher auf einem Konto liegt und immer und überall darauf zugreifen können via Smartphone und App? Dann brauchst du ein Konto bei einer mobilen Bank oder einem Fintech-Unternehmen. 

Kontist ist ein solches Unternehmen und ein wahres Multitalent, wenn es um Banking und Finanzdienstleistungen geht. Dieser Artikel soll dir einen Einblick in den Markt geben und für deine Suche nach einer Kontist-Alternative aufzeigen, welche Kontist-Alternativen es gibt und wo du ein Geschäftskonto eröffnen kannst. 

Kontist-Alternative: Die besten 28 Kontist-Alternativen im Vergleich 

Kontist ist ein Unternehmen, das sich auf dem Gebiet der Online-Geld-Dienstleistungen bereits einen Namen gemacht hat. Doch es gibt mittlerweile viele weitere Unternehmen, die auf diesem Markt mitmischen möchten. Dieser Artikel soll dir einen umfassenden Einblick in diese Welt der Alternativen zum Kontist-Geschäftskonto geben. 

Beliebte Kontist-Alternativen im Überblick

  • Holvi – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • Bunq* – ab 7,99 € pro Monat, kein Mindestgeldeingang
  • FYRST* – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • Tomorrow* – kostenlos, kein Mindestgeldeingang
  • 1822mobile* – kostenlos, 0,01 € Mindestgeldeingang
  • DKB* – kostenlos, 700 € Mindestgeldeingang
  • Penta – ab 9 € pro Monat, kein Mindestgeldeingang

Mobile Banken

Mobile Banken und Fintech-Unternehmen mischen den FInanzmarkt seit einiger Zeit auf. Sie haben innovative Dienstleistungen und bieten den Kunden einen Mehrwert für ihr Geld. Mit diesem Artikel soll dir dein Horizont etwas erweitert werden. Dazu stellen wir dir eine Reihe von passenden Kontist-Alternativen vor.

N26

N26

Dein Basis-Konto bei der Kontist-Alternative N26 ist komplett kostenlos. Mit verschiedenen Unterkonten kannst du dir dein Leben deutlich vereinfachen und deine Zahlungen verwalten. Du kannst mit den Unterkonten beispielsweise auch ein Sparkonto anlegen. Mit deiner Mastercard-Debitkarte kannst du weltweit Zahlungen tätigen und auch online bezahlen, genau wie bei einem Konto einer normalen Bank.

Zwischen 3 und 5 Bargeldabhebungen können von dir monatlich durchgeführt werden. N26 hilft dir dabei deine Zahlungen zu organisieren, indem sie immer einer Kategorie zugeordnet werden. Sehr praktisch.

Kosten pro Monat: 

Standard: 0 €
You: 9,90 €
Metal: 16,90 €

Bargeld abheben: 

3 bis 5 Mal pro Monat

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

Die N26 GmbH besitzt eine europäische Volksbanklizenz

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

FYRST*

FYRST

Bei FYRST* kannst du mit der geballten Power der Deutschen Bank dein eigenes Konto führen (und auch ein Geschäftskonto eröffnen). Darüber hinaus kannst du mit dieser Alternative zu Kontist auch an allen Shell Tankstellen und in vielen Geschäften Geld abheben. 

Zum Bezahlen bekommst du eine Debitkarte von FYRST. Durch die Einlagensicherung ist dein Geld bis zu 100.000 € abgesichert. Durch den starken Verbund der Cash Group, kannst du an vielen Geldautomaten bundesweit Geld abheben.

Kosten pro Monat: 

FYRST Base: 0 €
FYRST Complete: 10 €

Bargeld abheben: 

Kostenlos an 10.000 Automaten der Cash Group

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Holvi

Holvi

Das finnische Fintech-Unternehmen Holvi möchte dir das Leben mit deinen Finanzen etwas einfacher gestalten. Du kannst dort nicht nur die gängigen Funktionen eines Kontos nutzen, sondern dir auch Rechnungen erstellen und Belege fürs Finanzamt erfassen lassen. 

Eine Rundum-Sorglos-Lösung sozusagen. Die Kosten der Kontist-Alternative variieren zwischen 0€ und 12 € pro Monat, je nachdem welche Services du benötigst.

Kosten pro Monat: 

Starter: 0 €
Grower: 12 €

Bargeld abheben: 

ja, geringe Gebühr

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Tomorrow

Tomorrow

Tomorrow arbeitet mit der Solarisbank AG zusammen, was für dich und dein Konto ein riesiger Vorteil ist. Bargeldverfügungen sind problemlos machbar. Ab deiner sechsten Abhebung zahlst du allerdings Gebühren für das Konto bei dieser Kontist-Alternative. Mit deiner Visa-Debitkarte bist du auch im Ausland unabhängig und kannst Zahlungen tätigen.

Mit deinem Smartphone kannst du auf alle wichtigen Infos zugreifen. Dein Geld ist bis zu einer Summe von 100.000 € gesichert. Die monatlichen Kosten bei Tomorrow liegen zwischen 0 € und 10 €.  

Kosten pro Monat: 

Tomorrow: 0 €
Tomorrow Zero: 15 €

Bargeld abheben: 

3 Mal pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

VIMpay

VIMpay

Bei VIMpay laufen die Dinge etwas anders. Bei VIMpay erhältst du eine Prepaid-Karte, basierend auf einer Mastercard. Du kannst deine VIMpay Karten in sekundenschnelle Aufladen und überall damit bezahlen. 

Je nachdem welche Karte du möchtest, kostet dich VIMpay zwischen 0 € und 8 € pro Monat. Das komplette Gebührenmodell schaust du dir am besten auf deren Homepage an.

Kosten pro Monat:

Lite: 0 €
Comfort: 2 €
Premium: 4 €
Ultra: 8 €

Bargeld abheben: 

5 € pro Abhebung (bei Lite und Comfort nicht möglich)

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Ferratum

Ferratum

Die Ferratum Bank bietet ebenfalls ein mobiles Konto. Die Steuerung via Smartphone-App steuern kannst. Du zahlst keine monatlichen Gebühren und kannst satte vier kostenlose Bargeldabhebungen pro Monat durchführen. 

Mit deiner Mastercard-Debitkarte kannst du überall bezahlen, im Geschäft und online.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

4 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Yuropay

Yuropay

Yuropay ist ein Unternehmen mit Sitz in Malta. Die Erstellung deines Kontos geht schnell und unbürokratisch. Alles ohne Schufa Prüfung. Yuropay stattet dich bei deinem Konto mit einer maltesischen Iban aus. Auf Nachfrage kannst du auch eine deutsche Iban bekommen.

Die Gebühren sind allerdings sehr unterschiedlich und nicht auf den ersten Blick komplett verständlich. Diese solltest du auf der Homepage ausführlich nachlesen.

Kosten pro Monat: 

keine Kontoführungsgebühren

Bargeld abheben: 

5 € Gebühr pro Abhebung

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Monzo

Monzo

Monzo ist ein Londoner Fintech-Unternehmen, bei dem du ganz easy ein Konto eröffnen kannst. Du kannst bei Monzo deine Bankgeschäfte ausführlich mit dem Smartphone abwickeln. Bargeldabhebungen sind kostenlos, wenn du dein Geld in britischen Pfund abhebst. 

Es bleibt fraglich, wie sinnvoll das für dich ist. Mit deiner Mastercard Debitcard kannst du aber überall problemlos bezahlen. Informationen auf deinem Konto siehst du immer in Echtzeit.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

3% des abgehobenen Geldbetrages

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Monese

Monese

Bei Monese kannst du neben den üblichen Kontofunktionen auch dein PayPal Konto mit deinem Monose-Konto verknüpfen. Somit hast du jederzeit über dein Geld den kompletten Überblick. 

Die monatlichen Kontogebühren variieren zwischen 0 € und 15 € pro Monat. Durch günstige Wechselkurse kannst du dein Geld auch weltweit verschicken.

Kosten pro Monat: 

Simple: 0 €
Classic: 5,95 €
Premium: 14,95 €

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Vialet

Vialet

Das baltische Fintech-Unternehmen Vialet bietet dir die Möglichkeit eines vollwertigen Kontos an. Mit Hilfe deines Smartphones hast du alle wichtigen Bankgeschäfte im Blick. Du bekommst eine Debitkarte von Mastercard, mit der du flexibel zahlen kannst. 

Willst du Bargeld am Automaten abheben, dann wird dafür allerdings eine kleine Gebühr fällig. Kontoführungsgebühren fallen jedoch keine an. 

Kosten pro Monat: 

Kontoführung kostenlos

Bargeld abheben: 

2% des Betrages, aber mindestens 2,50 €

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Revolut

Revolut

Bei Revolut bekommst du ein kostenloses UK-Konto und ein kostenloses europäisches IBAN-Konto. Bei den Premiumvarianten liegen die monatlichen Gebühren zwischen 8 € und 14 €, beinhalten aber auch eine ganze Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen. Das kann beispielsweise eine Auslandskrankenversicherung sein. Du hast dort bereits in der kostenlosen Version (und der zugehörigen Banking-App) alles, was man zum Banking benötigt.

TransferWise

TransferWise

Bei TransferWise kannst du Konto, das nicht ganz so ist wie bei anderen Banken oder Fintech-Unternehmen. Mit deinem Konto bei TransferWise kannst du zu günstigen Wechselkursen dein Geld weltweit verschicken. 

Das Coole an der Sache ist, dass du mit deiner Mastercard-Debitkarte auch weltweit auf dein Guthaben zugreifen kannst.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben:

kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

nein

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

1822mobile

1822mobile

Bei 1822 mobile bist du mit der Frankfurter Sparkasse auf der richtigen Seite. Mit dieser deutschen Bank im Hintergrund musst du dir über die Sicherheit deines Geldes keine Gedanken zu machen. Sobald monatlich auch nur ein Cent Geld auf deinem Konto eingeht, ist es komplett kostenlos. 

Willst du einmal Geld abheben, dann ist das an allen Automaten der Sparkasse kostenlos möglich.

Kosten pro Monat:

0 € ab einem Geldeingang von einem Cent, sonst 1,90€

Bargeld abheben: 

4 kostenlose Abhebungen pro Monat im Sparkassenverbund

Mindestgeldeingang: 

0,01 €, damit die Kontoführungsgebühren entfallen (Symbolischer Betrag)

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Cler

Cler

Die Schweizer haben nicht nur die Schokolade erfunden, sondern sind auch Meister, wenn es um innovative Bankgeschäfte geht. Mit dem Produkt ZAK haben sie ein Online Konto, das dir dein Leben mit Geld vereinfachen soll. 

Dein Geld ist bei der Schweizer Bank Cler bis zu 100.000 CHF abgesichert, du musst dir also keine Sorgen machen. Die Kontoführungsgebühren variieren zwischen 0 CHF und 8 CHF. Mit einer Visa-Debitkarte und einer Maestrokarte bist du überall unabhängig und kannst problemlos bezahlen.

Kosten pro Monat:

0 CHF bis 8 CHF

Bargeld abheben: 

kostenlos in der Premiumvariante

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Penta

Penta

Bei Penta bekommst du nicht nur ein vollwertiges Bankkonto, sondern auch noch eine Software, die sich um deine Buchhaltung kümmert. Bei kleinen mittelständischen Unternehmen kannst du mehrere Kreditkarten beantragen, so dass die Karten nicht mehr im Unternehmen herumgereicht werden müssen. 

Penta ist sehr vielfältig und in unterschiedlichen Versionen zu haben. Ein Blick auf die Homepage wird dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen.

Kosten pro Monat: 

Advanced: 9 €
Premium: 19 €
Ultimate: maßgeschneidert

Bargeld abheben: 

2 Mal pro Monat kostenlos, dann 2,50 € für jede weitere Abhebung

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

moneyou

moneyou

Wenn du dein Konto bei Moneyou hast, dann liegt es sicher in den Niederlanden bei der ABN Amro Bank. Diese hat jedoch beschlossen moneyou zu 2021 dicht zu machen. Man kann dort also kein Konto mehr eröffnen. Alle Kontoinhaber haben jetzt noch genügend Zeit, ihr Geld bei einer anderen Bank zu parken.

Fidor

Fidor

Bei der Fidor Bank wirst du belohnt, wenn du möglichst viele Transaktionen durchführst. Du beginnst mit einer Kontoführungsgebühr von 5€ pro Monat und kannst dich dann sogar komplett von deinen Gebühren befreien.

Eine Mastercard-Debitkarte ist natürlich bei den Leistungen erhalten, ebenso wie ein Wallet für deine verschiedenen Kryptowährungen. Dein Konto wird in Deutschland geführt und ist bis zu 100.000 € abgesichert. Das Netz aus Einzelhändlern umfasst etwa 12.000 verschiedene Geschäfte, in denen du Geld abheben kannst.

Kosten pro Monat:

ab 10 Transaktionen: 0 € (sonst 5 €)

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Bitwala

Bitwala

Die Solarisbank AG ist ebenfalls die betreuende Bank bei Bitwala. Neben den gängigen Möglichkeiten eines Bankkontos, kannst du mit Bitwala auch noch verschiedene Kryptowährungen handeln. 

Die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen sind außerordentlich niedrig. Mit deiner Mastercard-Debitkarte kannst du fast überall bargeldlos bezahlen. Das Konto ist komplett kostenlos. 

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben:

weltweit kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Bunq

Bunq

Mit einer niederländische Bank im Rücken kannst du mit Bunq auf alle Funktionen eines richtigen Kontos zurückgreifen. Du kannst jeden Monat 10 Mal kostenlos Bargeld abheben und zu günstigen Wechselkursen dein Geld ins Ausland verschicken. Dies gelingt durch eine Kooperation mit TransferWise. Bunq hilft dir dabei deine Ausgaben zu strukturieren, indem für alle Ausgaben direkt Kategorien erstellt werden. 

Es war noch nie so einfach, seine Finanzen zu organisieren. Natürlich kannst du auch auf eine Mastercard und eine Maestrokarte zurückgreifen. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 8 € bis 10 €. Mit Hilfe deines Smartphones lassen sich alle wichtigen Funktionen easy steuern.

Kosten pro Monat: 

Premium: 7,99 €
Travel: 9,99 €
SuperGreen: 16,99 €

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Openbank

Openbank

Das Unternehmen Openbank gehört zur spanischen Santander Gruppe mit einer spanischen und einer deutschen Iban für dein Konto. Falls du einmal Bargeld benötigst, dann ist das kein Problem. Erst die sechste Abhebung kostet dich Gebühren.

Durch verschiedenste Kooperationen mit anderen Unternehmen, kannst du als Kontoinhaber bei Openbank super Kooperationsrabatte bekommen. Schau dich doch einmal auf der Homepage von Openbank um.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

5 Abhebungen pro Monat kostenlos an allen Automaten

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Insha

Insha

Auch bei Insha hat die Solarisbank AG wieder ihre helfende Hand im Spiel. Durch das Mitwirken der deutschen Bank ist dein Geld bis zu 100.000 € abgesichert. Die Kontoführung bei Insha ist kostenlos und du kannst drei Mal pro Monat kostenlos Geld abheben. 

Danach zahlst du Gebühren für deine Bargeldverfügungen. Bei den Überweisungen ist das ähnlich. Hier liegt die Grenze bei 10 Überweisungen pro Monat.

Kosten pro Monat: 

Kontoführung kostenlos

Bargeld abheben: 

3 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Qonto

Qonto

Bei Qonto zahlst du für ein Konto zwischen 9 € und 99 € pro Monat an Gebühren. Die Dienstleistungen von Qonto sind sehr vielfältig. Du kannst Geld abheben, Überweisungen ausführen, mit Debitkarten weltweit bezahlen und dir sogar einen eigenen Bezahlterminal ins Geschäft stellen, sofern du das benötigst. 

Damit du die Funktionen von Qonto ausführlich testen kannst, schenkt dir das Unternehmen immer einen Testmonat zum Schnuppern.

Kosten pro Monat: 

Solo: 9 €
Standard: 29€
Premium: 99 €

Bargeld abheben: 

5 Abhebungen pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

nein

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Bankomo

Bankomo

Bankomo gehört zur Wirecard Bank AG. Man könnte jetzt auf den ersten Blick denken, dass man bei Bankomo kein Geld parken sollte, aber dem ist nicht so. Die Wirecard Bank AG ist nicht von der Insolvenz der Muttergesellschaft betroffen. Sie unterliegt ebenfalls dem Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken, was dein Geld dort sicher macht. 

Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 4,90 €. Überweisungen kannst du von deinem Bankomo Konto kostenlos durchführen, Bargeldabhebungen sind nur an Geldautomaten der Reisebank AG kostenlos.

Kosten pro Monat: 

4,90 €

Bargeld abheben: 

An Automaten der Reisebank AG kostenlos

Mindestgeldeingang:

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN):

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Yomo

Yomo

Yomo ist ein weiteres Produkt der Sparkassen. Das mobile Konto lässt sich komplett via Smartphone bedienen und kommt ohne Grundgebühr aus. Auf deinem Handy kannst du alle deine Kontoaktivitäten auf einer Zeitleiste sehen, womit Banking für dich noch bequemer werden wird.

Du kannst an jedem Geldautomaten der Sparkassen ganz bequem Geld abheben. Eine kostenlose Kreditkarte ist ebenfalls für dich vorgesehen, sofern du eine benötigst.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

an Geldautomaten der Sparkasse kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja 

Welche Apps gibt es?

Android und iOS

Traditionelle Banken

Neben den ganzen Fintech-Unternehmen und Online Banken gibt es natürlich auch eine ganze Reihe von traditionellen Banken, bei denen du dein Geld einzahlen kannst. Hier kommt nun eine kleine Auswahl an traditionellen Banken und ihre Konditionen.

comdirect

comdirect

Bei der comdirect kannst du ein kostenloses Girokonto eröffnen. Dies geht ganz ohne monatlichen Mindestgeldeingang. Mit Hilfe deines Smartphones kannst du auch bei der Comdirect deine wichtigsten Bankgeschäfte mobil erledigen. 

Girocard und Visa-Debitkarte gehören natürlich auch zu den Leistungen des Kontos dazu. Du hast ebenfalls die Möglichkeit ein Tagesgeldkonto und ein Aktiendepot kostenlos zu führen.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

norisbank

Norisbank

Die norisbank ist ebenfalls eine traditionelle Bank, bei der du ein Girokonto eröffnen kannst. Dort stellen sie dir bei gegebener Bonität auch einen Dispokredit zur Verfügung. Die Zinsen dafür sind erfrischend niedrig. 

Wenn du zur Norisbank wechselst, erhältst du aktuell eine Wechselprämie von 100 €. Zum bargeldlosen Bezahlen und Geld abheben, bekommst du von der Norisbank eine Mastercard-Debitkarte. Damit kannst du an über 31.000 Geldautomaten Geld abheben.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

nein

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

ING-DiBa

ING-DiBa

Bei der ING Diba bekommst du ein kostenloses Girokonto.  Voraussetzungen dafür sind entweder dein Alter oder ein regelmäßiger Gehaltseingang von 700 € pro Monat. Wenn du jünger als 28 Jahre bist entfallen die Kontoführungsgebühren ebenfalls. 

Du kannst an fast allen Geldautomaten in Deutschland und Europa kostenlos Geld abheben. Eine EC-karte und eine Visa-Debitkarte gehören ebenfalls zum Angebot der ING Diba dazu.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

kostenlos

Mindestgeldeingang: 

700 €

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

DKB

DKB

Bei der DKB verhält es sich mit dem kostenlosen Girokonto ähnlich. Du musst über einen monatlichen Geldeingang von 700,-€ verfügen. Dann ist die kostenlose Kontoführung kein Problem und das Konto damit eine solide Alternative zum Kontist-Geschäftskonto. 

Auch bei der DKB kannst du über die gängigen Dienstleistungen eines Girokontos verfügen.

Kosten pro Monat: 

kostenlos

Bargeld abheben: 

weltweit kostenlos

Mindestgeldeingang: 

700 €

Konto in Deutschland (deutsche IBAN): 

ja

Welche Apps gibt es? 

Android und iOS

Kontist Geschäftskonto FAQ

Welche Preispläne bietet Kontist an?

Kontist bietet drei verschiedene Preispläne an:

  • Kontist Duo – 12 € pro Monat
  • Kontist Premium – 9 € pro Monat
  • Kontist Free – 0 € pro Monat

Erhalte ich bei Kontist eine Mastercard?

Ja, du erhältst in allen Preisplänen eine Business-Mastercard.

Welche Apps bietet Kontist?

Kontist hat eine Bankin-App im Google Play Store sowie im Apple App Store und ist damit auf fast allen gängigen Smartphones nutzbar.

Ist die richtige Kontist-Alternative für dich dabei?

Nachdem wir dir nun 28 verschiedene Unternehmen vorgestellt haben, bei denen du ein kostenloses oder günstiges Konto bekommen kannst, solltest du nun etwas klarer entscheiden können, wem du zukünftig dein hart verdientes Geld geben möchtest. 

Es war für jeden Geldbeutel und jeden Anspruch etwas dabei. Für welches Konto entscheidest du dich?

Mehr Alternativen zum Thema Finanzen

Girokonten

Mini-Kredite

Investieren

Zahlungen

Finanz-Apps

No Comments

    Leave a Reply