Reisen

20+ Reiseziele ohne Massentourismus, die du kennen solltest

Reiseziele ohne Massentourismus

Einmal Reisen ohne Massentourismus: den Luxus genießen, die besten Sonnenplätze nicht mit einem Handtuch reservieren müssen, endlich fotografieren, ohne dass dir immer wieder jemand vor die Linse schwebt und die Möglichkeit haben die Kultur und die Menschen eines Landes viel intensiver kennenzulernen – ohne Gedränge und langes Anstehen. Einsame Strände, versteckte Naturschönheiten, einfach Urlaub pur genießen.

Erfahre hier, wo du Urlaub machen kannst, ohne mit der Masse zu gehen. 

Die 20+ besten Reiseziele ohne Massentourismus

Wir haben uns für dich auf die Suche nach den 20+ besten Reisezielen fernab vom Massentourismus gemacht.

Ruhige Urlaubsorte 

Die folgenden Ziele solltest du ansteuern, wenn du nach absoluter Ruhe suchst.

Schottland, Isle of Iona

Isle of Iona ist eine kleine Insel der inneren Hebriden. Hier wohnen nur 130 Menschen – mit Sicherheit nicht übervölkert. Die Insel ist damit ein schöner Platz, um der Hektik des Alltags zu entrinnen, eben eine Naturschönheit abseits des Tourismus während deiner Schottlandreise.

Weißer Sand, schwarze Felsen und türkisfarbenes Wasser – typisch für die Isle of Iona. Die Insel liegt mitten im Atlantik, umschmeichelt vom warmen Golfstrom – das lässt viele mögliche Reisetermine zwischen Mai und September zu.

Empfehlungen:

  • Die Insel zu Fuss erkunden – vorbei an kleinen Höfen und Cottages bis hinunter zum Strand
  • Das Kloster Iona Abbey – das bedeutendste Gebäude der Insel – und eine der wichtigsten religiösen Stätte in Schottland
  • Der höchste „Berg“ auf Iona ist im übrigen der ganze 101 Meter hohe Dùn Ì
  • Mehr wertvolle Informationen über das Land findest du auch in diesem Schottland-Guide.

Deutschland, Töwerland Juist

Wenn du die Zauberinsel (Töwer = Zauber) besuchst, dann reist du in eine andere Welt – raus aus deinem Alltag. Eine kleine, nostalgische und autofreie Insel in der Nordsee, hier spürst du die Eingebundenheit in die Natur.

Die beste Reisezeit für die Insel Juist ist von Juni bis September, wobei du bereits frühzeitig buchen solltest, denn die bezaubernde Insel mit ihren milden Temperaturen entwickelt sich immer mehr zu einem Geheimtipp.

Genieße hier:

  • entschleunigt mit dem Rad über die Insel fahren
  • den Leuchtturm besuchen
  • eine Wattwanderung machen

Deutschland, Fischland-Darß-Zingst

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gilt als mystischer Windflüsterer. Der urwüchsige Nationalpark ist Teil der einzigartigen Naturlandschaft Vorpommersche Boddenlandschaft, in der Wind und Wellen die Küste immer neu erschaffen, wo Hirsche am Strand spazieren und tausende Kraniche rasten.

Der pudrig weiche Strand, die mystischen Windflüchter am Darßer Weststrand und der weite freie Blick über das Meer sind ein wunderbares Ziel, auch für deine Flitterwochen.

Beste Reisezeit für die Insel ist bereits im Mai und Juni. Dann gibt es durchschnittlich 9 Sonnenstunden pro Tag, im Juli und August klettern die Temperaturen schon einmal auf über 25 Grad Celsius. Doch auch im Spätherbst, Winter und im frühen Frühling kannst du auf der Halbinsel wunderbare Tage verbringen. 

Du siehst nach Alternativen am Meer? Hier findest du noch 20 weitere Ziele für den Urlaub mit Kindern am Meer.

Einen Besuch wert:

  • die Seebrücke Zingst
  • der Weststrand
  • der Kirchturm in Wustrow

Südfrankreich, Aude

Im Herzen der Region Languedoc gelegen. Aude, Gard, Hérault, Lozère, Pyrénées-Orientales – böhmische Dörfer sind es nicht, die sich hinter den Namen der fünf Départements in der Region Languedoc-Roussillon verbergen. Dennoch: hast du schon jemals davon gehört? 

Vielleicht bist du ja selbst schon durch diese Region im Südwesten Frankreichs gefahren, um auf schnellstem Weg über die Pyrenäen und an die Strände Spaniens zu kommen. Hier gibt es Katharerburgen, wilde Natur, ausgedehnte Weinberge und natürlich das Mittelmeer.

Die beste Reisezeit ist von Juni bis September.

Unbedingt besuchen:

  • Peyrepertuse und Puilaurens – Burgen mit einer fantastischen Aussicht 
  • die Abbaye de Fontfroide, eine Wanderung durch den Naturpark von La Clape (bei Narbonne)
  • das Hafenstädtchen Gruissan

Castelsardo, Italien 

Diese mittelalterliche Trutzburg zählt zu den schönsten Dörfern Italiens. Handwerkliche sowie religiöse Traditionen, Geschichte und Natur prägten diesen einsamen Ort im Nordwesten Sardiniens. 

Die beste Reisezeit für Castelsardo in Sardinien ist von Mai bis Oktober (hier gibt es weitere Reiseziele für den Oktober), da ein angenehme Temperaturen herrscht und es kaum Niederschlag gibt. 

Empfehlungen für Castelsardo: 

  • Rocca dell’Elefante
  • Cattedrale di Sant’Antonio
  • Castello dei Doria
  • Spaggia Lu Bagnu und Baia Ostina

Ruhiger Strandurlaub

Wenn du auf der Suche nach Stränden ohne viele Touristen bist, solltest du hier weiterlesen.

Südpazifik, Tuvalu 

Der Inselstaat liegt im Südwesten des Pazifischen Ozeans. Ein klassisches Südseeparadies mit langgezogenen weißen Sandstränden und meterhohen Palmen vervollständigen die friedvolle Idylle. Ein herrliches Paradies für Kinder.

Da in der Regenzeit von November bis März lang andauernde, heftige Regenfälle das Reisen erschweren, empfiehlt es sich, den Urlaub auf Tuvalu für den Zeitraum von April bis Oktober zu planen.

Hier steht vor allem eines im Vordergrund: ganz viel Entspannung. 

Wenn du auf der Suche nach Abenteuern und Aktivurlaub bist, wirst du wohl enttäuscht sein.

Golf von Guinea, São Tomé e Príncipe

Die Inselgruppe liegt vor Afrika im Atlantik, ist vulkanischen Ursprungs und wurde 2017 von nur 29.000 Touristen besucht. Sie besteht aus den beiden Hauptinseln São Tomé und Príncipe. Ihre Südspitze liegt zwei km nördlich des Äquators.

Am heißesten und schwülsten ist die Reisezeit zwischen Dezember und April, hier liegen die Tagestemperaturen oftmals sogar deutlich oberhalb der 30 Grad Marke. Dann doch lieber  Juli und August, da ist es kühler. 

Was du dir anschauen solltest:

  • das Relief
  • die Rocas
  • den Dschungel und die endlosen Strände

Tahiti, Moorea

Moorea würdest du nach deinem Urlaub wohl als Juwel oder als ein Südsee-Paradies beschreiben. Der Mix aus Strand, Meer und Sonne macht deinen Urlaub auf der Trauminsel garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Die besten Monate für gutes Wetter auf Moorea sind Mai bis November.

Ein besonderes Highlight:

  • der nur über den Seeweg erreichbare Motu Coco Beach, 
  • die fruit juice factory
  • Tiki Village   

Mikronesien, Pazifischer Ozean

Direkt am Äquator liegen 200 Trauminseln, die gemeinsam Mikronesien bilden, ein richtiges  Inselmeer. Sie verteilen sich auf ein riesiges Gebiet und können weder von ihrer Kultur, noch von ihrer Landschaft unterschiedlicher sein, auch werden sie oft als “wahres Naturmuseum” bezeichnet.

Die beste Reisezeit für die Inseln ist November bis April, die südlichen Inseln von Mai bis Oktober.

Was du dort unternimmst:

  • wandern und Trekking
  • tauchen, 
  • segeln

Thailand , Koh Yao Noi

Koh Yao Noi  östlich von Phuket in der Phang Nga Bucht gelegen, gilt als eine der letzten „unentdeckten“ Inseln Thailands, auf der du das Land noch in seinem authentischen Zustand aus der Zeit vor dem großen Touristenansturm vorfindest:  Ein ruhiges, charmantes und kleines Paradies in Thailand!  Koh Yao Noi ist aber nicht nur toll, um entspannt am Strand zu liegen, sondern ist auch einen tollen Ausgangspunkt für Erkundungen und Bootstouren.

Die beste Reisezeit für Koh Yao Noi ist zwischen November und April.

All das kannst du hier erleben:

  • Rad fahren
  • klettern und Kajak fahren
  • Trekking-Tour oder Bird Watching

Puerto Rico, Culebra

Du träumst von einem Urlaub in Puerto Rico? Dann bist du mit Culebra (span. die Schlange) bereits fündig geworden. Die Stadt hat für jeden etwas zu bieten, beispielsweise Culebra’s Beaches und Playa Zon. Die naturbelassene Insel Culebra lockt mit ganz viel Ruhe, traumhaften Stränden, einer tollen Unterwasserwelt und wenn du etwas Glück hast, kannst du sogar mit Meeresschildkröten und Stachelrochen schwimmen.

Anfang Dezember bis Mitte April die beste Zeit des Jahres für einen Besuch in Culebra.

Was du hier machst:

  • sonnenbaden am Flamenco Beach
  • schnorcheln am Tamarindo Beach
  • Kajak fahren

Tropische Urlaubsziele 

Die folgenden Ziele zeichnen sich allesamt durch ihren tropischen Charakter aus.

Neuseeland, Niue

Eine Reise nach Niue bringt dich zu einem unbekannten Fleckchen Erde im Südpazifik. Niue ist eines der kleinsten Länder und das größte gehobene Atoll der Erde zugleich

Die beste Reisezeit für die Insel Niue ist zwischen Mai und November.

Anschauen kannst du dir hier:

  • Mataba Chasm
  • Utuko Beach
  • Phalasha Cave
  • Togo Chasm

Karibik, Anguilla 

Der Geheimtipp in der Karibik – menschenleere, weiße Puderzuckerstrände und kristallklares, türkisfarbenes Wasser: Frei von Massentourismus kannst du auf Anguilla das perfekte Karibik-Feeling genießen. Hier geht es darum, dass du einen Zustand der Totalentspannung erreichst, wie es die Einwohner nennen.

Die beste Reisezeit liegt in die trockenen Zeit zwischen Januar und Mai, die Karibikinsel kann jedoch ganzjährig besucht werden.

Man kommt nicht nach Anguilla, um etwas zu erleben, sondern, um an den paradiesischen Stränden zu chillen – also hier keine Empfehlung für Sehenswürdigkeiten oder besondere Aktivitäten.

Zentraler Pazifik, Insel Republik Kiribati 

Das pazifische Insel Atoll Kiribati ist den wenigsten bekannt und deshalb auch touristisch kaum erschlossen. Hier hast du die unberührte Natur ganz für euch allein und könnt in das ursprüngliche Leben Kiribatis eintauchen.

Die beste Reisezeit für Kiribati ist von Januar bis Dezember, da es dann warme Temperaturen und kaum bis mittelmäßig Niederschlag gibt.

Empfehlungen:   

  • Fenua-ura
  • Ambo Island
  • Makin Island

Pazifischer Ozean, Tokehau Atoll  

Wolltest du nicht schon immer wie Adam & Eva am schönsten Ort der Welt leben? Tikehau ist eine Destination, die zum Träumen verleiten. 

Das Tikehau Atoll im Tuamotu-Archipel im Pazifischen Ozean verdient es definitiv einmal genauer unter die Lupe genommen zu werden. Denn mit seinen unberührten Stränden und dem warmen Badewannenwasser lädt dieses wunderschöne und paradiesisch anmutende kleine Atoll zum Tagträumen ein. 

Seine vielen kleinen Inseln sind zum Großteil völlig unbewohnt. Es gibt einen kleinen Flughafen und sogar einen Hafen, den die Versorgungsschiffe der größeren Inseln erreichen können. Ansonsten erwartet dich hier himmlische Ruhe.

Die besten Monate für gutes Wetter in Tikehau sind Juni, Juli, August, September und Oktober

Die wahre Attraktion der Inseln ist die Natur – von daher auch hier keine Empfehlung, außer – genießen!

Indischer Ozean, Kokosinseln 

Lass Dich verzaubern von der Strandidylle im indischen Ozean. Du hast noch nie etwas über diese traumhaften Insel gehört oder gelesen? Dann: Bühne frei für eine der wohl schönsten Inselgruppen im Indischen Ozean. 

Die beste Reisezeit für die Kokosinseln ist übrigens von Juni bis September. 

Entspanne hier bei:  

  • Erkundung des Pulu-Keeling-Nationalparks
  • Touren zwischen den Inseln 
  • Schnorchel- und Tauchgängen

Indonesien, Raja Ampat

Welcome to paradise of the 4 kings! 

Raja Ampat (ein Indonesisches Archipel) ist tatsächlich ein Paradies, das sich zu erkunden lohnt! Eine Traum-Destination für Taucher, Schnorchler, Sonnenanbeter, Vogelbeobachter und Naturliebhaber. 

Raja Ampat ist ganzjährig als Reiseziel zu empfehlen. Die beste Unterwassersicht ist von November bis April. 

Entdecke hier:

Unentdeckte und unbekannte Reiseziele

Die folgenden Ziele sind eher Geheimtipps, die noch nicht sehr bekannt sind. Das ist also deine Chance, diese Orte für dich zu entdecken.

Südafrika, Northern Cape, Witsand

“The roaring dunes”  

Dieser Ort ist Teil der “Red Dunes Route” die durch Südafrikas Norden führt. Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn du das erste Mal das Brüllen der Dünen hörst. Ein einmaliges Erlebnis. Die weißen Brülldünen im Norden Südafrikas – 20-60m hoch – sind umgeben von kupferrotem Kalaharisand, Akazienhainen und der Langeberg- Bergkette.

Möchtest du die Wildblumen Saison noch mitbekommen, dann ist auf jeden Fall August / September die beste Zeit, um das Northern Cape zu besuchen. 

Gesehen haben solltest du hier:   

Afrika, St. Helena  

Die Insel am Ende der Welt  im Atlantik ist das perfekte Reiseziel für Globetrotter, Entdecker und Naturliebhaber: Die kleine Vulkaninsel St. Helena. Eine atemberaubende Natur und viel Geschichte machen das abgeschiedene Eiland im Südatlantik zu einem Geheimtipp. Die höchste Erhebung der vulkanischen Insel ist der Diana’s Peak (823 m).

Helena kannst du das ganze Jahr über besuchen. Wenn du dem europäischen Winter entfliehen willst, bieten sich die Monate des Südsommers von Dezember bis März als perfekte Reisezeit an. 

Empfehlung:  

Ostafrika, Ruanda  

Ruanda “Land of 1000 Hills” ist für afrikanische Verhältnisse ein kleines Land, das aber viel Sehenswertes bietet. Jeder der drei Nationalparks hat seine Eigenarten und darüber hinaus gibt es diverse kulturelle Sehenswürdigkeiten. 

Die beste Reisezeit für Ruanda ist während der großen Trockenzeit zwischen Juni und September

Besuche hier:

  • die Hauptstadt Kigali
  • Volcanoes Nationalpark

Oder wandere auf den Spuren von Dian Fossey.

Südostasien, Laos 

Weite Felder, die Umrisse der Berge im Hintergrund und die freundlichen und entspannten Laoten machen deinen Aufenthalt in Laos unvergesslich. Erlebe das Land, das bisher vom Massentourismus verschont blieb und mit seiner unberührten Natur begeistert. 

Die beste Reisezeit ist die Trockenperiode von November bis März. 

Empfehlung:

  • Kuang Si Falls 
  • the living land farm 
  • Mekongriver 
  • Tad Sae waterfall

Indischer Ozean, Rodrigues Island 

Die Lagune und die Korallenriffe von Rodrigues östlich von Mauritius sind reich an Meeresflora und Fauna. Rodrigues ist eine gut erhaltene Insel, auf der die Menschen einfach leben und diejenigen, die “abseits der ausgetretenen Pfade” gehen möchten für ein paar Tage bleiben sollten.

November bis April sind es im Sommer 24-34 Grad, Mai bis Oktober sind es 16-27 Grad. 

Unsere Tipps: 

  • Marche de Port Mathurin
  • Jardin de 5 sens
  • Grand Montagne Reserve

Südafrika, Swaziland  

Das „Königreich Eswatini“ ist ein kleiner unabhängiger Staat der an Südafrika und Mosambik grenzt, du kannst ihn also ganz wunderbar mit deinem Roadtrip durch Südafrika verbinden. Wenn du die Möglichkeit hast, nimm dir also unbedingt mehr Zeit um das Königreich Eswatini zu entdecken.

Im Südsommer von November bis März liegen die Temperaturen höher, dafür kommt es in den Höhenlagen häufiger zu Niederschlägen. Der Südwinter hat den Vorteil, dass es trockener ist.

Das darfst du nicht verpassen: 

  • Safari Hlane Royal National Park
  • Eswatini Wanderweg
  • Malolotja National Park
  • Sibebe Rock
  • Mantenga Cultural Village
  • Mkhaya Game Reserve

Du suchst noch Gründe für deine nächste Reise? Inspirierende Zitate findest du hier.   

Fazit

Wir hoffen, dass du ein paar Anregungen und Ideen gefunden hast und dich inspirieren lassen konntest, damit die Ideen und die Pläne für deinen nächsten unvergesslichen Urlaub wachsen und gedeihen. Wenn du noch weitere Geheimtipps hast, schreib sie uns gern in die Kommentare.

No Comments

    Leave a Reply