Allgemein

Stoffwindel-Guide: benutzte Stoffwindeln waschen und lagern

Die meisten Eltern sind sich darüber einig, dass Stoffwindeln gut für die Umwelt und die Babyhaut sind. Doch spätestens, wenn es um das Aufbewahren und Lagern von schmutzigen Stoffwindeln geht, greifen viele Mütter und Väter dann doch lieber zu Wegwerfwindeln. Stoffwindeln zu waschen wird oft als eklig und kompliziert angesehen, wohingegen die Entsorgung von Wegwerfwindeln denkbar einfach ist.

Ich denke jedoch, dass das Waschen von Stoffwindeln mit der richtigen Herangehensweise und den passenden Produkten ebenfalls zum Kinderspiel werden kann. Hier kommen also meine Erfahrungen und Lieblingsprodukte rund um das Thema Stoffwindeln waschen und aufbewahren.

Die Aufbewahrung von schmutzigen Stoffwindeln

Wenn die Stoffwindel voll ist, musst du sie nicht erst in ihre Einzelteile zerlegen, um sie zu waschen oder aufzubewahren. Wenn nur Urin in der Windel ist, kannst du sie einfach abnehmen und in den Aufbewahrungsbehälter oder direkt in die Waschmaschine werfen. Bei Babys, die ausschließlich Milch trinken, ist das sogar beim Stuhlgang so. Milchstuhl ist nämlich komplett wasserlöslich und verschwindet vollständig in der Waschmaschine, ohne unangenehme Gerüche oder Ablagerungen zu hinterlassen. Bei älteren Kindern verwendest du am besten ein Windelvlies, das du samt Stuhl einfach aus der Windel nimmst, über der Toilette ausschüttelst, abwischt oder, je nach Hersteller, direkt runterspülst. Die Windel kann dann zusammen mit dem verschmutzen Windelvlies bis zum nächsten Waschgang aufbewahrt werden. Wir haben meistens 2 oder 3 Tage Windeln gesammelt, bevor wir sie gewaschen haben, ganz ohne, dass das Babyzimmer oder gar unsere ganze Wohnung nach voller Windel gerochen hat.

Wäschekorb mit Wäsche

#1 Windeleimer

Ein einfacher Wasser- oder Mülleimer reicht aus, um benutze Stoffwindeln bis zum nächsten Waschgang aufzubewahren. Darin spannst du dann einfach ein Wäschenetz, in das du die vollen Windeln werfen kannst. Ein Deckel braucht der Eimer übrigens nicht. Je luftiger die Windeln gelagert werden, desto besser. So können nämlich keine Bakterien entstehen, die für unangenehme Gerüche sorgen. Wenn der Eimer voll ist kannst du das Wäschenetz einfach herausnehmen und offen in die Waschmaschine werfen.

#2 Wetbag

Unser Liebling für das Lagern von benutzen Stoffwindeln ist und bleibt die Wetbag oder auch Nasstasche genannt. Die bunten Taschen sind in verschiedenen Größen erhältlich und bestehen aus einem wasserdichtem Stoff. Du kannst sie mit einem Reißverschluss schließen und so eventuelle Gerüche sicher einschließen. Wir benutzen drei große Nasstaschen, die wir an einem Haken am Wickeltisch aufbewahren. Sobald eine Nasstasche voll ist, kann man den Inhalt einfach in die Waschmaschine schütten, ohne sich die Finger schmutzig zu machen. Die Nasstasche kann man natürlich auch mit den Stoffwindeln zusammen waschen. Die kleinere Ausführung der Wetbag ist super für das Wickeln unterwegs. Damit können Windeln und Lappen sicher in der Handtasche transportiert werden, ohne dass man sich über Nässe oder Gerüche sorgen machen muss.

Wer aber doch Angst vor unangenehmen Gerüchen hat, aber nicht jeden Tag einzelne Windeln waschen will, kann die benutzen Stoffwindeln kurz mit der Hand auswaschen, an der Luft trocknen lassen und dann erst in den Windeleimer oder die Nasstasche werfen.

Stoffwindeln

Das Waschen von Stoffwindeln

Das Waschen von Stoffwindeln ist wirklich kein Hexenwerk. Wir haben alle Bestandteile der Windel immer zusammen bei 60 Grad gewaschen. Das ist ist die Temperatur, die die PUL-Außenschicht der Windel verträgt, ohne kaputt zu gehen. Achte beim Kauf der Windeln einfach auf die Angaben vom Hersteller bezüglicher der Reinigung.

Besonders bei Babys und Kleinkindern, die nicht mehr ausschließlich von Milch ernährt werden, ist es vorteilhaft zusätzlich zum Hauptwaschgang einen Vorwaschgang zu wählen. Dann kannst du wirklich sicher sein, dass auch der gröbste Schmutz aus Windel und Waschmaschine verschwindet.

Das richtige Waschmittel

Stoffwindeln brauchen ein besonderes Waschmittel, um ihre Saugfähigkeit und den Schutz der zarten Babyhaut zu gewährleisten. Hier findest du passende Waschmittel für deine Lieblingswindeln. Wir haben uns damals für ein Wäscheei aus natürlichen Mineralien entschieden und sind so begeistert, dass wir mittlerweile komplett auf chemische Waschmittel verzichten und unsere gesamte Kleidung damit waschen.

Das Trocknen

Nach dem Waschgang kannst du die Windeln einfach zum Trocknen auf den Wäscheständer hängen. Windeln mit PUL und Überhosen dürfen nicht in den Trockner. Die meisten Einlagen und Mullwindeln können aber auch ohne Probleme in den Trockner gegeben werden.

Flecken entfernen

Sollten nach dem Waschgang noch Flecken in der Windel sein, hilft meistens das gute alte Trocknen in der Sonne. In den kälteren Jahreszeiten kannst du aber auch auf einen natürlichen Fleckenentferner zurückgreifen, den du am besten schon vor dem ersten Waschgang auf den Fleck sprühst. Wir können den Fleckenlöser von Ulrich Natürlich empfehlen.

Ich hoffe, ihr könnt den ein oder anderen Tipp mitnehmen. Das Wickeln mit Stoff mag auf den ersten Blick komplizierter als das Wickeln mit Wegwerfwindeln erscheinen, sobald man aber einmal damit angefangen hat, möchte man nie wieder mit etwas anderem wickeln. Viel Spaß beim Wickeln! 🙂

Wenn du noch nicht weißt, mit welchem Stoffwindelsystem du wickeln möchtest, kannst du einfach hier klicken.

Mehr zum Thema

Leben mit Kindern

Die besten Stoffwindeln: Ein Leitfaden zum Wickeln mit Stoff
So findest du den richtigen Buggy mit Liegefunktion
7 Websites, um Second-Hand-Kleidung für Kinder zu finden
Kindersicherung: So sorgst du in deinem Zuhause für den nötigen Schutz
Pololo Schuhe: Warum wir sie lieben
Wie du dich vom mütterlichen Vergleichswahn nicht in die Enge treiben lässt

Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder

Diese 19 Lego-Alternativen solltest du kennen
Kindergitarre: So fällt die Kaufentscheidung leicht
Kinderbücher ab 2 Jahren: So findest du das passende Buch (inkl. Empfehlungen)
Das beliebteste Spielzeug ab 1 Jahr
Das beliebteste Spielzeug für 5-Jährige
Das beliebteste Spielzeug für 4-Jährige
Das beliebteste Spielzeug für 3-Jährige
Das beliebteste Spielzeug für 2-Jährige
Das beliebteste Lernspielzeug für Kinder im Alter von 1 bis 5 Jahren
Tipi-Zelt: So findest du das richtige Tipi-Zelt für dein Kind

Reisen mit Kindern

Kindersitz im Flugzeug – Alles, was du wissen musst
Diese natürlichen Helfer dürfen in deiner Reiseapotheke für Kinder nicht fehlen
Darauf solltest du beim Kauf von einem Kinderreisebett achten (inkl. 10 Empfehlungen)
Warum du nur einen einzigen Tipp beim Fliegen mit Kind brauchst

No Comments

    Leave a Reply