Reisen

Unsere 7 Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten rund um Lissabon

Für unseren Aufenthalt in Portugal haben wir uns bewusst für ein kleines Dorf in der Nähe von Lissabon entschieden. So hatten wir das beste aus beiden Welten: Wir waren schnell in Lissabon, um diese großartige Stadt zu entdecken, konnten aber auch die ruhige und grüne Umgebung drum herum mit all ihren Schätzen erleben. Insgesamt verbrachten wir einen ganzen Monat in der Gegend rund um Lissabon und haben eine bunte Mischung an sehenswerten Ausflugszielen zusammengestellt. Viele davon liegen außerhalb der Stadt und sind perfekt, wenn man fernab vom städtischen Trubel ein paar entspannte Stunden oder Tage verbringen möchte.

Sehenswürdigkeiten Lissabon: Unsere 3 Favoriten

#1 Fortress São Filipe

Fortress São Filipe

Von Lissabon zum Fortress São Filipe sind es mit dem Auto ungefähr 45 Minuten. Einen Parkplätz findet man direkt davor. Die Festung befindet sich in einem gigantischen Naturschutzgebiet und oberhalb der Stadt Setúbal – beides absolut sehenswert. Der Eintritt für die Festung ist kostenlos, die Atmosphäre atemberaubend. Bereits nach wenigen Stufen gelangt man in eine kleine Kapelle, die eine einzigartige Deckenbemalung zeigt. Ganz oben angekommen wird man mit einem spektakulären Rundumblick belohnt. Auf der einen Seite sieht man das saftig Grüne Naturschutzgebiet, auf der anderen das Meer und die Halbinsel Tróia. Ein kleines Café bietet die Möglichkeit, einen Kaffee und das berühmte Pastel de Nata bei dieser unglaublichen Aussicht zu genießen.

#2 Ponte 25 de Abril

Ponte 25 de Abril

Die Brücke ist das absolute Wahrzeichen von Lissabon. Den besten Blick darauf hat man in Almada vom Cristo Rei aus, der ebenso berühmten Christus-Statue. Die Statue erreicht man mit dem Auto in 25 Minuten vom Lissaboner Zentrum aus. Auf der Fahrt dorthin kann man natürlich auch über die Brücke fahren.

Wir waren allerdings mit Bus und zu Fuß unterwegs und haben gleich die Chance genutzt, unterhalb der Statue am Flussufer des Tajo spazieren zu gehen. Der Weg führt rund vier Kilometer direkt am Ufer entlang. Die Aussicht auf dem Weg ist spektakulär. Außerdem kommt man an einigen süßen Restaurants, Aussichtspunkten, Parks und einem Museum vorbei.

Flussufer des Tajo

#3 Torre de Belém

Torre de Belém

Was wäre Lissabon oder den Torre de Belém? Dieses Wahrzeichen der Stadt muss man einfach gesehen haben, wenn man in der Stadt ist. Der Turm, der im Jahre 1521 fertig gestellt wurde, hat schon einiges hinter sich und bietet seinen Besuchern heute eine Aussichtsplattform, von der man ebenfalls die berühmte Brücke und die Christus-Statue sehen kann. Ringsherum laden Cafés, Eisstände, Grünanlagen und süße kleine Gassen zum Verweilen und Spazieren ein.

Ausflüge Lissabon: Unsere 4 Empfehlungen

#4 LX Factory

LX Factory

Die LX Factory liegt direkt in Lissabon und unterhalb der Brücke Ponte 25 de Abril. Sie ist aus ehemaligen Fabrikhallen entstanden, die viele Jahre lang verlassen waren. Heute bilden sie zusammen eine eigene kleine Stadt der Kreativität. Der Weg dorthin führt durch enge, verwinkelte Straßen. Wenn man sich aber erstmal durch den Großstadtdschungel geschlängelt und sein Auto am Parkplatz der LX-Factory abgestellt hat, entdeckt man charmante Hallen, die Geschäfte, Bars und Galerien beherbergen.

Die Atmosphäre in der LX Factory ist großartig. Von den Geschäften hört man Musik, die vielen kleinen, günstigen Restaurants laden zum Verweilen und die Ecken voller kreativer Kunstwerke zum Träumen ein. Dort kann man definitiv einen sehr entspannten Tag verbringen.

LX Factory Lissabon

Direkt daneben befindet sich Village Underground Lisboa. Der kreative Coworking Space und Veranstaltungsort besteht aus 14 Seecontainern und zwei Bussen. Dort könnt ihr einen Happen essen, etwas trinken, euch auf die Schaukel setzen und das skurrile Projekt einfach auf euch wirken lassen.

Village Underground Lisboa

#5 Plage de la Figueirinha

Plage de la Figueirinha Erfahrungen

Bei diesem Strand ist man sich nicht mehr sicher, ob man in der Karibik oder in Portugal ist. Er befindet sich rund eine Stunde mit dem Auto von Lissabon entfernt und liegt direkt im Parque Natural da Arrábida, dem Naturschutzgebiet in dem auch die oben genannte Festung liegt. Das Wasser ist kristallklar, der Sand wie Puderzucker.

Der Weg dorthin führt auf einer Straße direkt am Meer entlang, auf der man noch weitere weiße kleine Sandstrände sehen kann. Schon der Weg dorthin lohnt sich also. Allerdings sollte man nicht den Fehler machen und an Wochenenden oder Feiertagen dort hinzufahren. Dann sind die Straßen zu diesem wunderbaren Strand nämlich komplett überfüllt und es kann passieren, dass man auf der Bergstraße für mehrere Stunden im Stau steht.

Plage de la Figueirinha Strand Lissabon

#6 Sintra

Sintra Erfahrungen

Von Lissabon aus gelangt man in nur 30 Fahrminuten in die traumhafte Stadt Sintra. Die in den Bergen gelegene Kleinstadt ist eine grüne Oase, in der man sich wie in einem Märchen fühlt. Die Stadt bietet mit ihren zahlreichen Palästen, extravaganten Villen, Ruinen und Türmchen die perfekte Kulisse für einen wunderbaren Tag. Es gibt unzählig viel zu entdecken, tolle kleine Restaurants, süße Gassen und tolle Parks.

Sintra Quinta Regaleira

Allein die Quinta Regaleira bietet mit ihren versteckten Tunneln, Gärten, und Ornamenten genügend Abenteuer, um einen ganzen Tag auszufüllen. Wer also genügend Zeit hat, sollte definitiv zwei oder mehr Tage in dieser wunderbaren Stadt einplanen.

#7 Alfama

Alfama Lissabon

Alfama ist der älteste Stadtteil Lissabons uns auf jeden Fall einen Besuch wert. Die vielen verwinkelten Straßen und engen Gässchen bilden ein Labyrinth von Wegen, auf denen man an einem Tag etliche Höhenmeter zurücklegen kann. Auf diesem Spaziergang entdeckt man dann einige von Lissabons wichtigsten historischen Gebäuden, wie zum Beispiel das Castelo de Sao Jorge oder das Kloster von Sao Vicente de Fora. Natürlich gibt es auch hier wieder zahlreiche kleine Restaurants und Cafés, die den Tag in diesem historischen Stadtteil perfekt abrunden. Wer die Höhenmeter übrigens nicht per Fuß zurücklegen will, kann auf die berühmte Tram 28 zurückgreifen.

Lissabon und die Gegend rund um diese spektakuläre Stadt haben uns auf jeden Fall begeistert. Die Liste der Sehenswürdigkeiten und Must-dos scheint hier schier endlos zu sein. Egal ob kulinarische Tour durch die Stadt, karibische Sandstränge, Shoppingtour oder Entspannung in der Natur – Portugal hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Mehr zum Thema

Reisen

Urlaub zu Hause? 20 Tipps für den Urlaub daheim
Spiele für Unterwegs: 25 Reisespiele für kleine und große Ausflüge
Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Madrid
Typisch irisch – So tickt Irland wirklich
Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca (inkl. Preisen + Öffnungszeiten)
So gestaltest du deine Brasilien-Rundreise (inkl. 14 Must-Sees)
Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca für Familien
Günstige Reiseziele: 24 Ziele für jeden Monat im Jahr
10 Skyscanner Alternativen, die du dir anschauen solltest
Was ist TripAdvisor? (kurz und knackig erklärt)

No Comments

    Leave a Reply