9 Schlaftracker im Vergleich (das musst du wissen)

Letztes Update:

Leidest du unter Schlafproblemen oder möchtest du dein Schlafverhalten optimieren? Dann hilft ein Schlaftracker dir dabei, den Schlaf zu überwachen. Er ist in der Lage die einzelnen Schlafphasen zu tracken und Details über deinen Schlaf zu erfassen. Wie gut diese Geräte funktionieren und wie du sie einsetzt, erfährst du in diesem Vergleich.

Was ist ein Schlaftracker und wie funktioniert er?

Eine aufwendige Analyse deines Schlafes ist normalerweise nur in einem Schlaflabor möglich. Dies ist jedoch nur bei ernsten gesundheitlichen Problemen anzuraten und zudem sind die Wartezeiten für eine Nacht im Schlaflabor relativ lang.

Deutlich einfacher ist die Anwendung eines Schlaftrackers. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches du wie eine Uhr am Handgelenk trägst. Über die Bewegungssensoren wird erfasst, in welcher Schlafphase du dich befindest. Bewegst du dich viel, deutet dies auf einen leichten Schlaf hin. Dieser ist nicht so erholsam, wie er eigentlich sein sollte und deutet auf Probleme hin.

Neben der Bewegung erfassen die Schlaftracker noch weitere Daten. Über ein Mikrofon wird etwa aufgezeichnet, ob du schnarchst oder andere Geräusche von dir gibst. Das Schnarchen könnte auf eine Schlafapnoe hinweisen, welche eine deutliche Beeinträchtigung des Schlafes darstellt. Zusätzlich kann die Herzfrequenz gemessen werden.

Am Morgen lassen sich die erfassten Daten analysieren. Hierfür wird meist eine App benötigt, über welche die Auswertung erfolgt. Für die Auswertung ist in der Regel ein Smartphone notwendig.

Durch das Tracken und die anschließende Auswertung erhältst du einen Einblick in dein Schlafverhalten und kannst Schlüsse daraus ziehen, die es dir ermöglichen den Schlaf zu verbessern. So wirst du etwa merken, ob es dir hilft früher schlafen zu gehen (in solchem einem Fall findest du hier hilfreiche Einschlafhilfen).

Worauf solltest du bei einem Schlaftracker achten?

Beim Kauf des Schlaftrackers solltest du darauf achten, dass er den Funktionsumfang besitzt, der für dich wichtig ist. Im Detail unterscheiden sich die Geräte und es können verschiedene Daten erfasst werden. Möchtest du eine tiefgreifende Analyse vornehmen, kann es sich lohnen in höherwertige Geräte zu investieren, welche auch die Sauerstoffsättigung messen. Geht es nur darum deinen Schlaf etwas zu untersuchen, sind einfache Geräte bereits ausreichend.

Da der Schlaftracker während der Nacht am Arm getragen wird, sollte dieser für dich bequem sein. Die meisten Modelle bestehen aus einem Kunststoffarmband. Dieses ist weich und sollte deinen Komfort nicht trüben. Bist du jedoch besonders empfindlich und dich stört das Display, ist vielleicht ein Schlafsensor mit Matte, welcher deinen Schlaf überwacht besser für dich geeignet.

Ebenso ist die Batterielaufzeit von Bedeutung. Schließlich möchtest du das Gerät nicht ständig aufladen, sondern die gesamte Nacht hindurch benutzen.

Beliebte Schlaftracker im Vergleich

Folgend erhältst du eine Auswahl an Schlaftrackern, die aktuell auf dem Markt angeboten werden und deinen Schlaf aufzeichnen.

Apple Watch 5 Schlaftracker

Als einer der Vorreiter auf dem Markt der Smartwatches gilt Apple. In der 5. Generation ist die Apple Watch ein vielseitiges Gerät, welches auch die Daten deines Schlafes aufzeichnet. Der Vorteil ist hierbei, dass die Daten direkt in die iCloud geladen werden können und du auf diese von Überall zugreifen kannst. In Verbindung mit der AutoSleep App, erhältst du einen genauen Überblick über deinen Schlaf. So erfährst du, wie lange du geschlafen hast und wie hoch die Schlafqualität ist. Damit ist die Apple Watch 5 eine vielseitige Smartwatch, die mit zahlreichen Funktionen Dein Leben erleichtert.

Funktionen

  • Herzfrequenzmessung
  • Lärmmessung
  • Aufzeichnung Schlafphasen
  • Analyse der Schlafqualität

Preis

ab 420€

Betriebsdauer

ca. 18h

Vorteile 

+Always-On-Display

+Vielseitige Funktionen

+Mit Apple Geräten verknüpft

Nachteile

-Hoher Preis

Samsung Gear Fit 2 Pro Schlaftracker

Einen etwas anderen Weg als Apple schlägt Samsung ein. Diese bieten ein dediziertes Gerät, welches auf die sportlichen Leistungen und die Lebensqualität ausgelegt ist. Die Gear Fit 2 ist schlank und kompakt gehalten. Damit ist sie ideal, um beim Sport oder dem Schlafen getragen zu werden. In zwei Farben und Größenvarianten erhältlich, ist das Modell sowohl für Männer als auch Frauen gut geeignet. Möchtest du neben deinem Schlaf auch deine sportlichen Leistungen erfassen, ist diese Ausführung perfekt darauf zugeschnitten.

Funktionen

  • Aktivitätsaufzeichnung
  • Herzfrequenzmessung
  • Mit Smartphone verknüpfbar
  • Erfassung der zurückgelegten Strecke

Preis

ab 80€

Betriebsdauer

ca. 2h 20min

Vorteile

+ Automatische Sporterkennung

+ Integrierter MP3-Player

+ Super AMOLED-Display

+ Leichtes Armband

Nachteile

– Kurze Akkulaufzeit

– Nicht mit PC verbindbar

Huawei Watch 2 Schlaftracker

Eine Smartwatch in einem klassisch sportlichem Design wird von Huawei angeboten. Die Watch 2 sieht eher wie eine herkömmliche Uhr als ein Schlaftracker aus. Im Inneren ist das Modell aber ähnlich intelligent ausgestattet, wie vergleichbare Smartwatches. So lassen sich etwa die Herzfrequenz kontinuierlich messen und die Sportaktivitäten aufzeichnen. Das Display fällt mit 1,2″ etwas größer aus und bietet eine bessere Übersicht. Wer einen Schlaftracker im Design einer Uhr möchte und den die größere Ausführung nicht stört, für den wird die Huawei Watch 2 ein optimales Gerät sein.

Funktionen

  • Ermittlung VO2Max-Wert
  • Schrittzähler
  • Lichtbasierter Pulsmesser
  • WLAN & Bluetooth

Preis

ab 160€

Betriebsdauer

ca. 48h

Vorteile

  • Sportliches Design

+ Inkl. Nano-Sim Slot

+ Frei belegbarer Button

Nachteile

– GPS ungenau

– Könnte zum Schlafen zu groß sein

Fitbit Alta HR Schlaftracker

Im Bereich der Aufzeichnung der sportlichen Leistundsdaten ist Fitbit mit einigen Produkten vertreten. Die Alta HR ist ein relativ dünnes Armband, welches die Schritte und die zurückgelegte Strecke misst. Auch der Kalorienverbrauch und die Herzfrequenz werden gemessen. Über die Erfassung der Herzfrequenz ist das Modell in der Lage die einzelnen Schlafphasen zu analysieren. Dies hilft dir bei der Einordnung, wie erholsam der Schlaf war. Mit einer Akkulaufzeit von etwa 5 Tagen wirst du das Armband für mehrere Tage tragen können, ohne es abnehmen zu müssen. Damit ist eine einfache Handhabung garantiert.

Funktionen

  • Schrittzähler
  • Berechnung Kalorienverbrauch
  • Herzfrequenzmessung
  • Erfassung der Schlafphasen

Preis

ab 55€

Betriebsdauer

5 Tage

Vorteile

  • Lange Akkulaufzeit

+ Genaues Schlaftracking

+ Übersichtliche App

Nachteile

– Nicht wasserdicht

– Herzfrequenzmessung ungenau

– Kleines Display

Beurer AS 87 Schlaftracker

Zu den eher günstigen Schlaftrackern gehört das Modell AS 87 von Beurer. Der Hersteller ist breit im Bereich der Medizinprodukte vertreten und daher sollte auch die Schlafmessung nicht zu kurz kommen. Das AS steht bei Beurer als Abkürzung für einen Aktivitätssensor und daher kann neben dem Schlaf, auch die sportliche Aktivität aufgezeichnet werden. So lässt sich etwa die zurückgelegte Strecker erfassen und der Kalorienverbrauch errechnen. Über die Bewegungen im Schlaf werden die einzelnen Schlafphasen aufgezeichnet. Einen günstigen Einstieg in die Welt der Schlaftracker bietet das Modell AS 87 von Beurer.

Funktionen

  • Schrittzähler
  • Ermittlung Kalorienverbrauch
  • Aufzeichnung der Schlafphasen

Preis

ca. 30€

Betriebsdauer

360h

Vorteile 

  • Relativ günstig

+ Angenehmes Armband

+ Mit Selfie-Funktion

Nachteile

– Ohne Herzfrequenzmessung

– Ungenaue Schrittzählung

– Instabile Bluetooth-Verbindung

Oura Ring

Während die meisten hier vorgestellten Geräte sich zwar als Schlaftracker eignen, liegt der Fokus meist auf anderen Funktionen. So dienen sie in erster Linie als vielseitige Smartwatches oder zeichnen die sportlichen Leistungen auf. Der Oura Ring hingegen fokussiert sich ganz auf das Schlafverhalten. Es handelt sich hierbei um einen Ring, den du um deinen Finger legst. Mit diesem lassen sich u.a. die Körpertemperatur und die Herzfrequenz messen. Diese Daten werden mittels der App zur Analyse des Schlafes herangezogen. Innerhalb der App wird genau aufgeschlüsselt, welche Schlafphasen vorlagen und wie effizient der Schlaf war. Hierzu wird zudem ein Schlafscore ermittelt, welcher die Schlafqualität bemisst. Für eine Analyse des Schlafes bietet der Oura Ring eine einfache Möglichkeit in einer sehr kleinen Ausführung.

Funktionen

  • Messung der Körpertemperatur
  • Herzfrequenzmessung
  • Erfassung der Atemfrequenz
  • Berechnung eines „Schlafscores“

Preis

ca. 270€

Betriebsdauer

1 Woche

Vorteile

+ Sehr kleines Design

+ Angenehm zu tragen

+ Ausführliche Analyse des Schlafes

Nachteile

– Nicht sehr genau

– Kann leicht zerkratzen

Xiaomi Band 4 Schlaftracker

Eher zu den günstigen Varianten gehört auch das Fitness Armband von Xiaomi. In der vierten Generation überzeugt das Armband mit einem großen Display, auf welchem zahlreiche Daten dargestellt werden. Die Verarbeitung mit dem Band aus Kunststoff wirkt allerdings wenig hochwertig. Möchtest du dennoch einen voll funktionsfähigen Schlaftracker zu einem günstigen Preis, könnte das Xiaomi Band 4 etwas für dich sein.

Funktionen

  • Schrittzähler
  • Messung Herzfrequenz
  • Vibrationsalarm zum Wecken
  • Aktivitätserinnerung

Preis

ca. 29€

Betriebsdauer

20 Tage

Vorteile 

+ Günstiger Preis

+ Lange Akkulaufzeit

+ Übersichtliches Display

Nachteile

– Nur Herzfrequenzmessung für Schlafüberwachung

– Text schlecht leserlich

Polar A370 Schlaftracker

Als einer der erfahrensten Hersteller auf dem Gebiet der Erfassung der Leistungsmessung gilt Polar. Mit dem A370 haben sie einen Tracker im Angebot, welcher sich gut eignet, um den Schlaf zu überwachen und zu analysieren. Das Display ist nahtlos im Armband integriert und stellt beim Schlaf kein Hindernis dar. Mittels einer Pulsmessung wird erfasst, ob Unterbrechungen beim Schlaf vorkommen. Über das Smartphone lassen sich diese Daten übersichtlich betrachten und analysieren. Vor allem die Darstellung auf der Polar-Webseite überzeugt und gewährt einen guten Eindruck in das Schlafverhalten.

Funktionen

  • Pulsmessung
  • Aktivitätstracking
  • Erweiterte Schlafanalyse

Preis

ab 130€

Betriebsdauer

4 Tage

Vorteile

+ 24/7 Pulsmessung

+ Wasserdicht bis 30m

+ Übersichtliche Darstellung der Schlafdaten

Nachteile

– Ungenaue Bedienung

– Wenig Sensoren

Nokia Steel HR 36

Einen Schlaftracker im Design einer klassischen Herrenuhr erhältst du mit dem Modell Steel HR. Hierbei handelt es sich um eine hybride Smartwatch, bestehend aus einem echten Ziffernblatt mit einem integrierten Display. Das Modell ist in der Lage die üblichen Sportaktivitäten aufzuzeichnen. Über die Erfassung der Herzfrequenz und in Verbindung mit der Health Mate App wird dein Schlafverhalten analysiert und eine Bewertung der Schlafqualität gezogen. Mit diesem Modell kombinierst du Funktionalität mit einem edlen Design und wirst auch beim Geschäftsmeeting einen guten Eindruck hinterlassen.

Funktionen

  • Aktivitätstracking
  • Herzfrequenzmessung
  • Vibrationsalarm
  • Mit Alexa kompatibel

Preis

ab 135€

Betriebsdauer

bis zu 25 Tage

Vorteile 

+ Edles Design

+ Lange Akkulaufzeit

+ Schnell aufladbar

Nachteile

– Beim Schlafen eventuell zu groß

– Keine VO2max-Schätzung

FAQ

Wie genau sind Schlaftracker?

Die Genauigkeit der Schlaftracker hängt davon ab, welche Sensoren zum Einsatz kommen. Wird nur die Herzfrequenz zur Schlafanalyse herangezogen, kann darunter die Genauigkeit leiden. Werden zusätzlich noch die Bewegungen und Geräusche aufgezeichnet, wie es meist bei den höherpreisigen Modellen der Fall ist, nimmt die Genauigkeit zu. Ein modernes Schlaflabor kann ein Schlaftracker aber keinesfalls ersetzen.

Welche Typen von Schlaftrackern gibt es?

Zu den beliebtesten und einfachsten Schlaftrackern zählen die Modelle, die wie eine Uhr am Handgelenk getragen werden. Diese vereinen weitere Funktionen, wie sie bei einer Smartwatch üblich sind. Außergewöhnlich ist hingegen die Variante von Oura, welche als Ring am Finger getragen wird. Des Weiteren gibt es auch Ausführungen, die als Stirnband genutzt oder in Form einer Matte auf die Matratze gelegt werden.

Gibt es irgendwelche Risiken, wenn ich Schlaftracker verwende?

Die Verwendung der Schlaftracker ist bei verantwortungsvoller Verwendung mit keinem Risiko verbunden. Die Tracker werden wie eine Uhr am Handgelenk getragen. Hier ist wichtig, dass diese bequem sind und den Schlaf nicht stören. Bei gesundheitlichen Problemen ist der Arzt aufzusuchen und nicht die Selbstanalyse mittels eines Schlaftrackers angebracht.

Welchen Einfluss haben Schlaftracker auf meinen Schlaf?

Mithilfe von Schlaftrackern lässt sich das Schlafverhalten analysieren. Es wird ersichtlich, welche Schlafphasen vorlagen und wie lange diese andauerten. In Verbindung mit deinem subjektiven Empfinden, kann du feststellen, welche Schlafbedingungen vorherrschen müssen, damit du am nächsten Tag fitter bist. Ein Schlaftracker wird daher nicht automatisch dafür sorgen, dass du besser schläfst. Er stellt dir aber sämtliche Daten zur Verfügung, die du für deine eigene Analyse verwenden kannst, um den Schlaf zu optimieren.

Welchen Schlaftracker wählst du?

Schlaftracker sind nützliche Helfer im Alltag, um der Müdigkeit entgegenzuwirken. Sie geben Anhaltspunkte, wie dein Schlafverhalten aussieht und wie du erholsamer die Nacht verbringst. Dadurch erhältst du mehr Energie und deine Lebensqualität steigt. Dank der umfangreichen Funktionen wirst du dank der Schlaftracker deine Lebensgewohnheiten ändern und ein gesünderes Leben führen.

Mehr Alternativen zum Thema Elektronik

Apple

Rund ums Haus

Internet & WLAN

Smartphones

Beleuchtung

Sound

Küchengeräte

Kameras

Fitnessgadgets

Notebooks

E-Book Reader & Tablets

Styling


No Comments

    Leave a Reply