Bunq-Alternative: Vergleich der 17 besten Girokonten

Letztes Update:

Wenn du ein Unternehmen hast oder selbständig bist, weißt du, wie wichtig es ist, das Geschäftskonto und deine privaten Ausgaben zu separieren. Der Bankenmarkt ist groß, zudem sind in den letzten Jahren viele Neobanken und Fintech-Firmen mit neuen Angeboten dazu gekommen. Unser Artikel will dir einen Überblick über die verschiedenen Offerten geben und für wen sie sich eigen – damit du deinen passenden Bank-Partner finden kannst. 

Bunq-Alternative: Vergleich von 17 optimalen Bunq-Alternativen

Wir haben für dich 17 klasse Alternativen zu Bunq zusammengestellt. Die Vielfalt der Angebot ist riesig und sehr divers. Lerne alles über die wichtigsten Geschäftskonten am Markt und was sie dir bieten können.

Mobile Banking

Im ersten Teil unserer Bankenübersicht zeigen wir dir sogenannte Neobanken und Fintech-Unternehmen, die sich insbesondere auf Mobile Banking und die Organisation deiner Finanzen von unterwegs spezialisiert haben. Schau mal, ob eine perfekte mobile Finanzverwaltung für dich dabei ist.

N26

N26

N26 ist eine der bekanntesten Bunq-Alternativen und berechnet für das mobile Konto keine Gebühren. Die Eröffnung klappt online in unter 10 Minuten und Bargeld kannst du 3 bis 5 mal monatlich kostenfrei abheben.  

Im N26-Paket gibt es die Mastercard Debit, nach Prüfung deines Einkommens kannst du einen Verfügungsrahmen bekommen. Im Konto ist ein kleines Finanzmanagement mit Kategorisierung deiner Ausgaben integriert und Unterkonten lassen sich easy anlegen. So hast du deine Finanzen im Griff.

Monatliche Kosten 

Standard: 0 € 
You: 9,90 € 
Metal: 16,90 € 

Abhebemodus: 

3 bis 5 Mal pro Monat

Min. Geldeingang:

nein

Deutsche Kontoführung und IBAN: 

N26 ist im Besitz einer europäischen Vollbanklizenz.

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Holvi

Holvi

Holvi kommt aus Finnland und richtet sich hauptsächlich an kleine Unternehmen und Freiberufler. Das Geschäftskonto ist super einfach aufgebaut, verwaltet deine Finanzen vollumfänglich und hilft dir sogar bei der Steuer und Buchhaltung. Holvi ist keine Bank, hat aber nach europäischem Recht dieselben Pflichten und Rechte.  

Mit der Bunq-Alternative Holvi lassen sich deine Rechnungen fakturieren, Belege einscannen und deine Belege aufbereiten. Im Konto selbst ist eine Mastercard inkludiert. Die ziemlich umfangreichen Basis-Services sind kostenlos, mehr Funktionen bekommst du für 12 Euro monatlich.

Monatliche Kosten: 

Starter: 0 € 
Grower: 12 €

Abhebe-Modus: 

kleine Gebühr pro Abhebung

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Kontist

Kontist

Kontist kümmert sich ebenfalls um deine Unternehmensfinanzen als Selbständiger oder Kleinunternehmer. Zum Geschäftskonto gibt es eine Visa Debitkarte. Das Konto plant deinen Cashflow, berechnet deine Steuern, legt automatisch Rücklagen an und unterstützt dich bei der Buchhaltung und Abrechnung. 

Du kannst ein kostenloses Konto eröffnen, es gibt verschiedene Paket bis 12 €, die jeweils enthaltenen Funktionen unterscheiden sich. Kontist ist ein deutscher Anbieter, DE-IBAN und Rechtssicherheit inklusive.

Monatliche Kosten: 

Free: 0 € 
Premium: 9 € 
Duo: 12 € 

Abhebe-Modus: 

Pro Abhebung 2 Euro

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung und IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

FYRST

FYRST

Das Fyrst Geschäftskonto liefert dir an Geldautomaten der Cashgroup kostenlos Bargeld, auch bei Shell-Tankstellen und vielen Geschäften kannst du abheben, bei der Deutschen Bank auch einzahlen. 

Die Alternative zu Bunq enthält eine Debitkarte und auch ApplePay ist angeschlossen. Sicherheit kommt über die Zugehörigkeit zur Deutschen Bank und damit deutsches Bankenrecht und Einlagensicherung. 

Monatliche Kosten: 

Fyrst Base: 0 €  
Fyrst Complete: 10 €

Abhebe-Modus: 

Kostenfrei innerhalb der gesamten Cash Group 

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Penta

Penta

Penta hat kleine mittelständische Unternehmen und Freiberufler sowie Selbständige im Blick. Über das Geschäftskonto können mehrere Kreditkarten genutzt werden, ein Service zur Vereinfachung deiner Buchhaltung ist ebenfalls an Bord. 

Penta stellt dir auch Kredite oder Einzahlungsterminals für dein Business zur Verfügung, die Funktionen und Angebote der Bunq-Alternative sind umfangreich. Bargeld am Automaten kostet 2,50 Euro Gebühr, die ersten beiden Mal sind monatlich davon befreit. 

Monatliche Kosten: 

Advanced: 9 € 
Premium: 19 €
Ultimate: maßgeschneidert

Abhebe-Modus: 

2 monatliche Abhebungen frei, ansonsten 2,50 € Gebühr

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung und IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Tomorrow

Tomorrow

Das Geschäftskonto von Tomorrow liegt bei der Solarisbank AG und unterliegt dementsprechend deutsche Recht und der damit verbundenen Sicherheit. In der kostenfreien Konto-Version ist eine Visa Debitkarte und 3 x kostenfrei Geld abheben enthalten.  

Dein Geld lässt sich über die kostenfreie App und mit Unterkonten geschickt organisieren, viele praktische Funktion geben dir immer Zugriff auf deine Finanzen. Bei der Bunq-Alternative kannst du zwischen einer kostenfreien Basis-Variante und mehr Funktionalität für 15 € monatlich wählen.

Monatliche Kosten: 

Tomorrow: 0 € 
Tomorrow Zero: 15 € 

Abhebe-Modus: 

Monatlich 3 Abhebungen kostenfrei.

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Qonto

Qonto

Qonto steht für ein einfach zu handhabendes und schnell zu eröffnendes Konto. Die Bunq-Alternative punkte mit einer unkomplizierten Verwaltung deiner Finanzen, einer Mastercard und einer deutschen IBAN. Der Kundensupport unterstützt sich telefonisch oder online, wenn du mal eine Frage haben solltest. 

Ein Qonto-Konto kann zwischen 9 Euro und 99 Euro im Monat kosten, du kannst aus sehr vielfältigen Funktionen dein Paket wählen. Sind dir Überweisungen und Barabhebungen wichtig? Brauchst du eine Kontoanbindung an ein Zahlungsterminal? Qonto kanndir alles bieten, der erste Monat ist ohne jegliche Kosten zum Testen und Ausprobieren gedacht.

Monatliche Kosten: 

Solo: 9 € 
Standard: 29€ 
Premium: 99 €

Abhebe-Modus: 

5 x monatlich Abheben kostenlos

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN? 

nein

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Ferratum

Ferratum

Ferratum richtet sich eher an Privatpersonen und bietet ein kostenfreies Girokonto mit Mobile Banking, die Anzahl der Überweisungen ist nicht limitiert. Sollte dir eine deutsche IBAN wichtig sein, hier gibt es ausschließlich eine maltesische. Zahlen kannst du mit der kostenfreien Mastercard, über die App der Bunq-Alternative lassen sich weitere Zahlungsdienste einbinden. 

Ferratum bietet einen besonderen Vorteil, der sich zur Zeit selten findet: du kannst Sparpläne einrichten und bekommst dafür stattliche 0,6% Zinsen, ohne dass du dein Geld fest anlegen musst.  Vier Bargeld-Abhebungen am Automaten sind monatlich gratis, erst Abhebung Nummer 5 wird eine kleine Gebühr fällig. 

Monatliche Kosten: 

kostenlos

Abhebe-Modus: 

monatlich 4 Abhebungen kostenlos

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

nein

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Bitwala

Bitwala

Bitwala ist eine der wenigen Bunq-Alternativen, die dich bereits Kryptowährungen handeln lässt, und zwar direkt über das Konto. Bitwala stellt dir dafür ein Wallet zur Verfügung, deine Bitcoins sowie andere Kryptowährungen liegen dort sicher. Die Kontoführung bei Bitwala ist kostenfrei. Der Handel mit Kryptowährungen schlägt mir 1% Gebühren zu Buche.  

Biwala legt dir das eigentliche Konto bei der deutschen Solarisbank AG an, dementsprechend ist dein Geld bis zu 100.000 Euro über die Einlagensicherung geschützt. Du bekommst dazu eine kostenfreie Mastercard, mit der du überall in Deutschland sowie weltweit zahlen kannst und ohne weitere Gebühren Bargeld am Automaten bekommst. 

Monatliche Kosten: 

keine

Abhebe-Modus:

kostenfrei weltweit

Min. Geldeingang:

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN:

ja

Verfügbare Apps?

iOS + Android

1822mobile

1822mobile

1822 mobile ist Mobile Banking von der Frankfurter Sparkasse. Das mobile Online-Konto beinhaltet eine kostenfreie Sparkassen-Card und kostet dich keinen Cent, wenn du zumindest einen monatlichen Geldeingang hast, die Höhe spielt dabei keine Rolle. Solltest du das nicht organisiert bekommen, liegen die Kontoführungsgebühren bei übersichtlichen 1,90 € und machen dich nicht arm. 

Bargeld bekommst du an allen Sparkassen-Automaten bis zu vier Mal im Monat gratis, nur 2 Euro kostet der Vorgang an Geldautomaten anderer Banken oder Kreditinstitute.  Bei der Bunq-Alternative aus Deutschland ist dein Geld gut aufgehoben und wenn du möchtest, kannst du dir sogar einen Dispokredit einrichten lassen. 

Monatliche Kosten:

mit Geldeingang jedweder Höhe kostenfrei, ansonsten 1,90€

Abhebe-Modus: 

Bei allen Sparkassen bis zu 4 kostenfreie Auszahlungen, an anderen Automaten 2 Euro. 

Min. Geldeingang: 

0,01 € für den Wegfall der Kontogebühr 

Deutsche Kontoführung & IBAN:

ja

Verfügbare Apps?

iOS + Android

Monzo

Monzo

Monzo ist in Großbritannien ansässig und bietet aus London heraus Mobile Banking und Kontoführung ausschließlich über das Smartphone. Die Bunq-Alternative handelt unter europäischer Banklizenz und für das Konto, Überweisungen und Bargeldabhebungen fallen keinerlei Kosten an. Letzteres leider nur in Britischen Pfund, für alle anderen Währungen inklusive des Euro musst du Gebühren zahlen. 

Das Angebot von Monzo umfasst einen Mastercard, mit der du überall auf der Welt und auch online bezahlen kannst. Es gibt keine Browser-Verfügbarkeit, keine Desktop-App, Monzo läuft tatsächlich nur über eine App. Dessen Funktionen sind dafür umfangreich und du kannst alles in Echtzeit einsehen und steuern. 

Monatliche Kosten: 

keine

Abhebe-Modus: 

in Euro werden dir 3% vom gewünschten Betrag berechnet.

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN? 

nein

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Vialet

Vialet

Vialet ist eine Fintech-Firma und ist im Baltikum zuhause. Dein Geld ist dort gut aufgehoben, die Bunq-Alternative handelt mit einer offiziellen europäischen E-Money-Lizenz. Dein Konto ist wie bei Fintechs üblich in wenigen Minuten eröffnet, für dich gibt es dort eine kontaktfreie Mastercard und ab dann kannst du deine Finanzen und Transaktionen unkompliziert per App organisieren und abwickeln.

Für Überweisungen solltest du ca. einen Werktag einplanen. Verfügt der Empfänger auch über ein Vialet-Konto klappt die Geldsendung in Sekunden. Die meisten Funktionen von Vialet sind kostenfrei, nur für wenige Vorgänge fallen Gebühren an. Auch das Bezahlen von Einkäufen ist egal ob on- oder offline sehr bequem. 

Monatliche Kosten: 

kostenfreie Kontoführung

Abhebe-Modus: 

2% des Betrages, Minimum bei 2,50 €

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

nein

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Fidor

Fidor

Die Fidor Bank bietet dir ein digitales Girokonto, welches du auch gleich online eröffnen kannst. Sobald du 10 Ein- oder Auszahlungen im Monat abwickelst, kostet dich die Kontoführung keinen Cent, ohne Transaktionen wären es 5 Euro. Mit der digitalen Mastercard lässt sich weltweit bezahlen. Achtung: du bekommst keine Karte zugeschickt, diese virtuelle Version existiert nur auf deinem Handy. Bargeld bekommst du kostenfrei beim Einkaufen, das Netz umfasst 12.000 Händler.

Bei der Bunq-Alternative sind auch deine Kryptowährungen und der Handel damit gut aufgehoben, dein Wallet lässt sich unkompliziert verknüpfen und Transaktionen laufen dann in Echtzeit für dich ab. 

Monatliche Kosten:

zwischen 0 € und 5 €, je nach Anzahl Transaktionen

Abhebe-Modus: 

kostenlos

Min. Geldeingang:

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Traditionelle Banken

Ein Konto bekommst du natürlich auch bei den klassischen Banken, nicht nur Neobanken und Fintech-Firmen haben sich auf Mobile Banking und einfache Bedienung ausgerichtet. Auch Eröffnung und Kontoführung sind dort erstaunlich unkompliziert geworden. Hier unsere Liste: 

Norisbank

Norisbank

Bei der Norisbank bekommst du ein kostenloses Girokonto und Bargeld an mehr als  31.000 Geldautomaten im gesamten Bundesgebiet ohne Gebühren. Im Paket der Bunq-Alternative ist ebenfalls eine Mastercard mit Debitfunktion enthalten. Die Norisbank bietet Online-Banking an und dein Konto läßt sich prima per Smartphone im Griff halten. 

Sobald wiederkehrende Geldbeträge bei dir eingehen, kannst du auch einen Überziehungskredit beantragen. Falls die Norisbank dein favorit werden sollte, bietet die Bank sogar eine Wechselprämie für Neukunden. 

Monatliche Kosten: 

keine

Abhebe-Modus: 

kostenlos

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

DKB

DKB

Auf dem Girokonto der DKB, welches in vielen Vergleichen gut abschneidet,  sollten monatlich mind. 700 Euro eingehen – dann entfallen jegliche Gebühren zur Kontoführung. Falls du wechseln mag, unterstützt dich die Bunq-Alternative für einen schnellen und unkomplizierten Übergang. Falls du mal knapp bei Kasse bist und den Dispo brauchen solltest, zahlst du nur 6,74% Zinsen für die Überziehung. Mit der kostenfreien Karte sind Abhebungen am Automaten weltweit kostenfrei. 

Neben einem ausgezeichneten Kundenservice kannst du auch Apple Pay und Google Pay in Verbindung mit deiner Visa-Karte nutzen. Eine gut durchdachte App hilft dir, deinen Kontostand abzurufen und Überweisungen zu tätigen. 

Monatliche Kosten: 

kostenlos

Abhebe-Modus: 

kostenlos in Deutschland und der Welt

Min. Gelddeingang: 

700 €

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

comdirect

comdirect

Comdirect ist die Online-Bank der Commerzbank und das Girokonto ist sogar ohne Mindestgeldeingang kostenfrei erhältlich. Dazu bekommst du eine Girokarte und eine Visa Debitkarte für weltweite online und offline bezahlen kannst. Geld abheben ist in Deutschland bei der Cashgroup und weltweit bei deren Partnern kostenlos, daneben musst du mit Gebühren rechnen.

Die bunq-Alternative hat auch eine App, mit der du dein Konto per Smartphone managen kannst. Die comdirect gibt dir einen Dispokredit (Kreditwürdigkeit vorausgesetzt), du kannst ein Aktiendepot und ein Tagesgeldkonto anlegen. 

Monatliche Kosten: 

keine

Abhebe-Modus: 

kostenlos bei der Cashgroup und deren Partnern

Min. Geldeingang: 

nein

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

HypoVereinsbank

HypoVereinsbank

Bei der Hypovereinsbank kannst du zwischen 4 verschiedenen Konten wählen. Bist du unter 26 Jahre alt, sind das Konto und die meisten Services kostenfrei, inklusive EC- und Visa-Karte sowie Bargeld abheben an den Automaten der Cashgroup und Unicredit-Gruppe.

Für Menschen über 26 gibt es 3 Kontomodelle, die sich in der Anzahl der Serviceleistungen und der monatlichen Gebühr für die Kontoführung unterscheiden. Online-Überweisungen, Bargeld wie oben beschrieben sowie Apple Pay und Mobile Banking sind in allen Varianten kostenfrei für dich.

Monatliche Kosten: 

unter 26: 0 Euro
Aktiv-Konto: 4,90 Euro
Plus-Konto: 9,90 Euro
Exklusiv-Konto: 14,90 Euro

Bargeld abheben: 

innerhalb der Cashgroup und Unicredit-Gruppe kostenfrei

Min. Geldeingang: 

keiner

Deutsche Kontoführung & IBAN: 

ja

Verfügbare Apps? 

iOS + Android

Welche Bunq-Alternative ist für dich passend?

Jetzt kennst du ziemlich viele Alternativen zu Bunq. Hast du schon deinen Favoriten unter den Neobanken, Fintech-Firmen oder auch bei einer klassischen Bank gefunden? Wir freuen uns auf dein Feedback, wo dein Geld in Zukunft liegen wird und auf deine Erfahrungen.

Mehr Alternativen zum Thema Finanzen

Girokonten

Mini-Kredite

Investieren

Zahlungen

Finanz-Apps

No Comments

    Leave a Reply