Minikredit ohne Einkommensnachweis: Diesen Anbieter solltest du kennen

Letztes Update:

Es passiert meist unerwartet: Das Auto geht kaputt, plötzlich fällt die Nachzahlung der Betriebskosten für die Wohnung an oder der Laptop streikt. Bei einer mauen Haushaltskasse, können unmittelbare Ausgaben sehr belastend sein!

Dir hilft entweder ein Lottogewinn (eher unwahrscheinlich) oder ein kleiner Kredit, der dir wieder auf die Beine hilft. Diesen kannst du selbst dann beantragen, wenn dir Einkommensnachweise fehlen.

Erfahre jetzt alles Wichtige über den Minikredite ohne Einkommensnachweis!

Was ist ein Minikredit ohne Einkommensnachweis?

Bei einem Minikredit ohne Einkommensnachweis verzichtet der Kreditgeber auf deine Einkommensnachweise. 

Voraussetzung für einen Minikredit ohne Einkommensnachweis: Die Kreditsumme ist gering und die Laufzeit entsprechend kurz.

Minikredite bis zu 1.000 Euro musst du meist in zwei Raten zurückzahlen. Deshalb solltest du finanziell stabil sein, um den Kredit zurückzahlen und trotzdem deinen Alltag weiterhin bestreiten zu können.

Deinen Minikredit ohne Einkommensnachweis kannst du unkompliziert online beantragen. Solltest du unsicher sein, ob der Minikredit ohne Einkommensnachweis für dich und deine Bedürfnisse geeignet ist, lies einfach weiter.

Für wen eignet sich ein Minikredit ohne Einkommensnachweis

Ein Minikredit ohne Einkommensnachweis eignet sich für dich, wenn du keine regelmäßigen Einkünfte hast. Das trifft auf Hausfrauen, Selbstständige, Gründer, Studierende, Rentner und Arbeitssuchende zu.

Für Unternehmer oder Gründer ist der Minikredit ohne Einkommensnachweis eine gute Alternative zu Standard-Darlehen. Banken sehen bei Selbstständigkeit oder in der Gründung ein Risiko in der Kreditwürdigkeit.

Entscheide dich daher für einen seriösen Anbieter von Minikrediten. Wir zeigen dir vertrauenswürdige Anbieter für einen Minikredit ohne Einkommensnachweis.

Dieser Anbieter bietet dir einen Minikredit, ohne dass du dein Einkommen nachweisen musst

Anbieter für Minikredit ohne Einkommensnachweis gibt es leider nicht wie Sand am Meer. Viele Institute, wie beispielsweise Vexcash und Cashper, setzen ein Mindesteinkommen voraus (dazu später mehr).

Im Gegensatz dazu bietet dir Ferratum einen Minikredit ohne Einkommensnachweis, dieser ist allerdings teuer (hohe Zinsen). Dieser Anbieter gibt dir beim ersten Minikredit bis zu 1.000 Euro, ohne Mindesteinkommen, ohne Einkommensnachweise. Für einen Minikredit bei Ferratum musst du mindestens 18 Jahre alt sein und diese Voraussetzungen erfüllen:

  • eigenes Bankkonto bei einem deutschen Geldinstitut
  • deutscher Wohnsitz
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • deutsche Handynummer
  • E-Mail-Adresse

Bei Vexcash dagegen brauchst du ein geregeltes Mindesteinkommen ab 500 Euro, um einen Minikredit zu bekommen. Als Neukunde für diesen Minikredit kannst du bis zu 1.000 Euro beantragen.

Möchtest du erneut einen Kredit bei Vexcash haben, kannst du bis zu 3.000 Euro erhalten. Mit flexiblen Laufzeiten erhältst du bei diesem Anbieter einen Minikredit mit einer 3- bis 6-Raten-Option.

Bei Cashper kannst du einen Minikredit von bis zu 1.500 Euro beantragen, den du in 61 bis 90 Tagen zurückzahlen musst. Um diesen Kleinkredit bei Cashper zu erhalten, brauchst du ein nachweisbares Netto-Einkommen von mindestens 500 Euro. Bist du Neukunde bei Cashper, bekommst du sogar einen zinsfreien Kleinkredit.

Ferratum bietet dir also einen Minikredit ohne Einkommensnachweis, kostet aber auch am meisten. Die Kosten sind bei Cashper und Vexcash sind dagegen geringer. 

So erkennst du unseriöse Kreditanbieter

Unseriöse Kreditanbieter für Minikredite sind nicht leicht zu erkennen. Abzocker entlarvst du, wenn du unsere Tipps berücksichtigst:

  1. Abzocker wollen von dir eine Vorauszahlung. 

Unser Tipp: Zahle für deinen Minikredit niemals im Voraus Geld ein! Meide Angebote mit Vorkosten!

  1. Abzocker wollen dir die Vertragsunterlagen per Nachnahme übermitteln.

Unter Tipp: Meide Minikreditgeber, die sich die Vertragsunterlagen-Übermittlung bezahlen lassen!

  1. Abzocker wollen dir Kombi-Angebote mit Kreditkarte aufschwatzen. 

Unser Tipp: Suche dir Anbieter, bei denen es wirklich nur um deine beantragte Kreditsumme geht und nicht um weitere Angebote, die mit Kreditkarte daherkommen.

  1. Abzocker möchten dich bei sogenannten Haustürgeschäften überrumpeln. 

Unser Tipp: Lass dich nicht von freundlichen Vertretern an der “Haustüre” einlullen. Sie wollen nur dein Bestes: dein Geld und deine persönlichen Daten! Nimm keine Sonderangebote für Minikredite an deiner Türe an und lass dich schon gar nicht unter Druck setzen!

Unseriöse Unternehmen nutzen deine Geldsorgen aus. Sie wissen: wer kein Einkommensnachweis erbringen kann, ist möglicherweise verzweifelt und lässt sich schnell auf spontane Geldgeschäfte ein. Sei hier ganz besonders aufmerksam!

Im Gegenzug dazu stehen seriöse Anbieter. Sie beantworten dir deine Fragen und bedrängen dich nicht. In jedem Fall solltest du vor Vertragsabschluss für einen Minikredit die Vertragsdaten lesen:

Recherchiere nach dem Kreditgeber, verschaffe dir einen Überblick über die Bedingungen! Unterschreibe nichts, was du nicht verstehst. 

Wende dich bei Fragen an die Service-Mitarbeiter des Anbieters. Sind diese fachkundig, können sie dir rasch und verständlich antworten.

So kannst du einen Minikredit ohne Einkommensnachweis beantragen

Wenn du einen Minikredit ohne Einkommensnachweis beantragen möchtest, befolge diese Schritte:

  1. Gehe auf die jeweilige Webseite des Anbieters. Ferratum ist der uns einzige bekannte Anbieter für Minikredit ohne Gehaltsnachweis. 
  2. Trage die Kreditsumme und die Laufzeit ein. Als Neukunde von Ferratum kannst du maximal 1.000 Euro beantragen.  Den Betrag kannst du in zwei bis sechs Raten zurückzahlen. 
  3. Fülle den Kreditantrag online aus, gebe deine persönlichen Daten ein, bestätige deine Identität. 
  4. Der Anbieter Ferratum prüft deine Angaben. Warte etwa 60 Sekunden auf eine Zu- oder Absage für deinen Minikredit. 
  5. Möchtest du dein Geld innerhalb von 24 Stunden erhalten, entscheide dich für die Sofortauszahlung (der Kredit wird dabei allerdings teurer)

Diese 3 Kreditalternativen solltest du auch im Blick haben

Neben den Kleinkrediten gibt es weitere Kreditarten, die dir kurzfristig aus der Patsche helfen können. Diese drei Alternativen für Minikredite kommen für dich infrage, wenn du kein oder wenig Einkommen hast.

Dispokredit

Diesen Kredit kannst du bei deiner Bank beantragen, wenn du Einkommen auf dein Konto erhältst. Solltest du also bei Kontostand 0 angekommen sein, kannst du mit einem Dispo dein Konto überziehen und zahlst dafür Zinsen.

Der Vorteil ist, du kannst sofort über das Geld verfügen. Der Nachteil sind die Zinsen und dass sich das Dispo-Limit an deinem Einkommen orientiert. 

Privatkredit

Ein Privatkredit ist die Geldleihe von einer dir nahestehenden sowie vertrauenswürdigen Person. 

Der Vorteil ist, dass du den Betrag zinslos erhalten kannst. Jedoch haben viele Menschen Probleme, Freunde oder Verwandte um einen Kredit zu bitten.

P2P-Kredit

Der Peer-to-Peer-Kredit (P2P-Kredit) ist ein Kredit zwischen zwei sich fremden Privatpersonen. Auf sogenannten Crowdlending-Plattformen kannst du einen Kreditvertrag online abschließen.

Selbst wenn du über ein geringes oder unregelmäßiges Einkommen verfügst, kannst du mit einem P2P-Kredit Geld zuzüglich Zinsen bei einem privaten Kreditgeber leihen.

Die Kreditgeber leihen dir Geld, weil sie dafür Zinsen erhalten. Es ist ihre Art der Geldanlage.

Alles über Minikredite ohne Einkommensnachweis

In den folgenden FAQs fassen wir für dich die Informationen über Minikredite ohne Einkommensnachweis zusammen. 

Minikredit ohne Einkommensnachweis

  • Gibt es einen Minikredit ohne Einkommensnachweis und ohne Schufa?

    Letztes Update:

    Du wirst es schwer haben, einen Anbieter zu finden, der dir einen Minikredit ohne Einkommensnachweis und ohne Schufa gewähren wird. Schau dich bei Anbietern wie Ferratum, Cashper oder Vexcash um.

  • Wo erhalte ich einen Minikredit ohne Einkommensnachweis?

    Letztes Update:

    Als Neukunde kannst du bei Ferratum einen Minikredit in Höhe von 1.000 Euro ohne Einkommensnachweis beantragen. Das geht online und du erhältst nach kurzer Prüfung das Geld innerhalb von 24 Stunden. Die Beantragung des Minikredits haben wir oberhalb Schritt für Schritt erklärt.

    Zahle dein Darlehen dann in 2 bis 6 Raten zurück. Wenn du Fragen hast, kannst du dich an den Kundenservice von Ferratum wenden.

  • Was kostet ein Minikredit ohne Einkommensnachweis?

    Der Minikredit ohne Einkommensnachweis ist üblicherweise etwas teurer (du zahlst mehr Zinsen), da kein Einkommensnachweis verlangt wird.

    Außerdem hängen die Kosten für den Minikredit mit der Höhe der Kreditsumme und der Anzahl der Raten zusammen. Je mehr Raten du nutzt, desto teurer wird es.

    Wir empfehlen dir daher, verschiedene Anbieter zu vergleichen oder ggf. auf Kreditalternativen (wie oben beschrieben) zurückzugreifen.

  • Ist es möglich, einen Minikredit ohne Einkommensnachweis zu erhalten?

    Wenn du eine geringe Kreditsumme aufnimmst, verzichtet der Anbieter Ferratum auf einen Einkommensnachweis. Bei anderen Anbietern für Kleinkredite musst du den Nachweis für Einkommen bringen.

    Bei Vexcash und Cashper erhältst du einen Kleinkredit mit einem regelmäßigen Einkommen ab 500 Euro.

    Eine Bonitätsprüfung wird in den meisten Fällen durchgeführt. Damit erfahren die Anbieter, ob du deinen Zahlungen bisher zuverlässig nachgekommen bist – es ist ihre Absicherung.

  • Fazit

    Für kurzfristige finanzielle Notlagen sind Minikredite eine angenehme Lösung. Wir haben dir Möglichkeiten für einen Minikredit ohne Einkommensnachweis beschrieben. 

    Grundsätzlich solltest du immer die Vertragsunterlagen vorher prüfen und gegenüber “voreiligen” Angeboten und “windigen” Anbietern für Minikredite skeptisch sein. 

    Bevor du einen Minikredit abschließt, lass dir deine Fragen vom Kundenservice des Anbieters oder von einem Experten beantworten.

    Ziehe Kreditalternativen in Betracht, auch diese haben wir dir vorgestellt. Informiere dich umfassend über deinen Kreditgeber, bevor du dir sein Geld leihst!

    Mehr Alternativen zum Thema Finanzen

    Girokonten

    Mini-Kredite

    Investieren

    Zahlungen

    Finanz-Apps

    No Comments

      Leave a Reply